Position: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) im Bereich Klinische Krebsepidemiologie

Abteilung: DKTK Frankfurt/Mainz - Universitätsklinikum Frankfurt, Medizinische Klinik II

Kennziffer: 2022-0355

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Am DKTK Partnerstandort Frankfurt/Mainz sucht die Arbeitsgruppe „Klinische Krebsepidemiologie“ unter der Leitung von Prof. Dr. Janne Vehreschild eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in, die:der sich mit der Nutzbarmachung und Auswertung komplexer klinischer Datensätze zur Phänotypisierung und Prädiktion von Behandlungsverläufen bei Patient:innen mit Krebserkrankung sowie deren Vernetzung mit hochdimensionalen Datensätzen aus der OMICS- und Imaging-Forschung beschäftigen soll.

 

Ihre Aufgaben:

Zu dem spannenden und abwechslungsreichen Aufgabenbereich zählen folgende Tätigkeiten:

  • Koordination und Durchführung von Forschungsprojekten, einschließlich Vorbereitung der Studienmaterialien sowie Mitbetreuung von Student:innen und Anleitung von Projektmitarbeiter:innen sowie technischem Personal
  • Versuchs- und Projektplanung, Recherche der Fachliteratur, Interpretation der Ergebnisse, Generierung und Prüfung von Hypothesen, Planung, Koordination, Durchführung und Auswertung von Studien
  • Aufbau von Kommunikationsroutinen mit Projektpartner:innen, Koordination von Unterarbeitsgruppen, aktive Teilnahme an Konferenzen
  • Zeit und Ressourcenplanung, Steuerung der Forschungsprojekte, Erstellung von Projektanträgen
  • Dokumentation und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Fachzeitschriften, Präsentation der Ergebnisse auf wissenschaftlichen Fachkongressen
  • Datenmanagement und -aufbereitung
  • Aktive Mitarbeit an den (multizentrischen) Projekten der DKTK Clinical Data Science Group
  • Publizieren wissenschaftlicher Artikel in internationalen Fachzeitschriften

 

Ihr Profil:

  • (Natur-)Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder äquivalent), bevorzugt der Fachrichtung Statistik, Epidemiologie/Public Health; idealerweise mit Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten, nachgewiesen durch eine abgeschlossene oder kurz vor Abschluss stehende Promotion
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wichtiger Hinweis:

Das DKFZ unterliegt den Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Dies hat zur Folge, dass am DKFZ nur Personen tätig werden dürfen, die einen Immunitätsnachweis gegen Masern sowie gegen COVID-19 vorlegen.

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist bis 31.12.2023 befristet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 04.10.2022 

Weitere Informationen: 

Herr  Tobias Emmerich 
Telefon +49 (0)6221/42-1653

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.