Position: Personalreferent:in (m/w/d)

Abteilung: Personalabteilung

Kennziffer: 2024-0111

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Sie haben Lust auf eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit (auf Wunsch z. T. im Homeoffice) in einem internationalen Umfeld? Dann unterstützen Sie die Personalabteilung des Deutschen Krebsforschungszentrums zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Personalreferent:in (m/w/d). 

 

Ihre Aufgaben:

Nach einer Einarbeitungsphase übernehmen Sie für mehrere Abteilungen des Hauses ein breites Spektrum der modernen digitalisierten Personalarbeit (z. B. digitale Personalakte, Mitarbeiterportal). Zu Ihren Aufgaben zählen z. B. die Abwicklung von Ein- und Austritten, die Ausfertigung von Verträgen, Zeugnissen und Bescheinigungen, die eigenständige Beratung und Betreuung der Abteilungsleiter:innen und Mitarbeiter:innen in personaladministrativen und arbeitsrechtlichen Themen, die Kommunikation mit Behörden und Krankenkassen sowie die Gehaltsabrechnung.

Darüber hinaus freuen wir uns darauf, dass Sie sich bei Projekten zur Erarbeitung von Konzepten und zur Etablierung von Prozessoptimierungen im HR-Bereich kreativ einbringen.

 

Ihr Profil:

Im Anschluss an Ihr betriebswirtschaftliches Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Personal haben Sie bereits fundierte Berufserfahrung als Personalreferent:in gesammelt. Sie haben Ihr Können speziell in der Personalbetreuung unter Beweis gestellt. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und gehen versiert mit moderner IT um. Idealerweise sind Sie bereits mit dem Tarifrecht des öffentlichen Dienstes vertraut. Hohe soziale Kompetenz und Serviceorientierung, Verhandlungsgeschick und eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise zeichnen Sie aus.

 

Wir bieten:

  • Hervorragende Rahmenbedingungen: modernste state-of-the-art Infrastruktur und Möglichkeit zum internationalen Austausch auf Spitzenniveau
  • Vergütung nach TV-L inkl. betrieblicher Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit und Teilzeitarbeit
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld u.a. je nach Standort mit Eltern-Kind-Zimmer, Beratungsangeboten bspw. durch betriebliche Pflegelots:innen
  • Nachhaltig zur Arbeit: Vergünstigtes Deutschland-Jobticket
  • Entfalten Sie Ihr volles Potenzial: gezielte Angebote für Ihre persönliche Entwicklung fördern Ihre Talente
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet ein ganzheitliches Angebot für Ihr Wohlbefinden

Wichtiger Hinweis:

Das DKFZ unterliegt den Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Dies hat zur Folge, dass am DKFZ nur Personen tätig werden dürfen, die einen Immunitätsnachweis gegen Masern vorlegen.

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist unbefristet.

Bewerbungsschluss: 24.04.2024 

Weitere Informationen: 

Frau  Yördis Ehlers 
Telefon +49 (0)6221/42-2787

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

Wir sind davon überzeugt: Ein innovatives Forschungs- und Arbeitsumfeld lebt von der Vielfalt seiner Beschäftigten. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von talentierten Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.