Position: MFA / Kranken- und Gesundheitspfleger:in (m/w/d) für die NAKO Gesundheitsstudie

Abteilung: NAKO-Studienzentrum Saarbrücken

Kennziffer: 2024-0116

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist eines der wissenschaftlich koordinierenden Zentren für die langfristig und bundesweit angelegte NAKO Gesundheitsstudie mit deutschlandweit 200.000 Studienteilnehmer:innen. Die Studie hat zum Ziel, Risikofaktoren und Möglichkeiten der Prävention chronischer Erkrankungen weiter zu erforschen. Dazu werden Daten mittels Fragebögen, Interviews und medizinischen Untersuchungen erhoben. Im Saarland konnten insgesamt 10.000 Teilnehmer:innen für die Studie rekrutiert werden.

Zur Unterstützung des Teams im NAKO-Studienzentrum Saarbrücken suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Kranken- und Gesundheitspfleger:in oder Medizinische:n Fachangestellte:n (m/w/d).

 

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Beratung der Proband:innen (Ziel, Zweck und Ablauf der Studie)
  • Planung, Koordination und Durchführung von medizinischen Untersuchungen wie Blutdruckmessungen, anthropometrische Messungen, elektrokardiographische Aufzeichnungen (EKGs) und venöse Blutentnahmen
  • Planung und Koordination der Studienabläufe
  • Vorbereitung und Begleitung der Monitorbesuche im Rahmen des Qualitätsmanagements
  • Dokumentation der Datenerhebung und Probennahme
  • Ablage der zentralen Studiendokumente und Eingabe der Daten in die Studiendatenbank

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische:r Fachangestellte:r oder Kranken- und Gesundheitspfleger:in (Zusatzqualifikation als Study Nurse oder Studienassistenz von Vorteil)
  • Erfahrung in der Untersuchung und Befragung von Patient:innen und Proband:innen
  • Freude an verantwortungsvoller, teamorientierter Arbeit und der Arbeit mit Studienteilnehmer:innen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • Hohes Maß an Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Erfahrung im Umgang mit Computern und MS Office

 

Wir bieten:

  • Hervorragende Rahmenbedingungen: modernste state-of-the-art Infrastruktur und Möglichkeit zum internationalen Austausch auf Spitzenniveau
  • Vergütung nach TV-L inkl. betrieblicher Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Möglichkeit zur Teilzeitarbeit
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld u.a. je nach Standort mit Eltern-Kind-Zimmer, Beratungsangeboten bspw. durch betriebliche Pflegelots:innen
  • Nachhaltig zur Arbeit: Vergünstigtes Deutschland-Jobticket
  • Entfalten Sie Ihr volles Potenzial: gezielte Angebote für Ihre persönliche Entwicklung fördern Ihre Talente
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet ein ganzheitliches Angebot für Ihr Wohlbefinden

Wichtiger Hinweis:

Das DKFZ unterliegt den Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Dies hat zur Folge, dass am DKFZ nur Personen tätig werden dürfen, die einen Immunitätsnachweis gegen Masern vorlegen.

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Bewerbungsschluss: 25.04.2024 

Weitere Informationen: 

Herr  Thomas Edinger 
Telefon +49 (0) 681 5013661

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

Wir sind davon überzeugt: Ein innovatives Forschungs- und Arbeitsumfeld lebt von der Vielfalt seiner Beschäftigten. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von talentierten Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.