Position: Postdoktorand (m/w/d) in Teilzeit 19,75 Std./Woche

Abteilung: DKTK München/ Institut für Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie, Technische Universität München

Kennziffer: 2019-0024

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist die größte biomedizinische Forschungseinrichtung Deutschlands. Mit rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Für den Partnerstandort München des DKTK sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Postdoktoranden.

Ihre Aufgaben:

Der Postdoktorand soll im Rahmen des Programms INFORM/MASTER-PRO die Probenvorbereitung aus Frischmaterial und FFPE-Material für die spätere massenspektrometrische Analyse des Tumorproteoms optimieren und später routinemäßig durchführen. Darunter fallen das Einzeichnen von Tumorgewebe, das Testen verschiedener Extraktionspuffer, die Optimierung der Verdaumethode und die Optimierung mittels massenspektrometrischer Read-Outs. Des Weiteren sollen massenspektrometrische Daten mittels R-Skripten analysiert und später mit klinischen Daten korreliert werden.

 

Ihr Profil:

  • Promotion in Biochemie, Humanbiologie oder Molekulare Biotechnologie
  • Erfahrung mit Extraktion und Analyse von Proteinen aus Gewebe und Zellen
  • Histomorphologisches Grundverständnis und Erfahrung mit der Analyse massenspektrometrischer Daten wünschenswert

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zugang zum DKFZ International Postdoc Program

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Bewerbungsschluss: 13.03.2019

Weitere Informationen: 

Frau  Christine Koppenhöhl 
Telefon +49 (0)89/4400-54627

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind uns willkommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (www.dkfz.de/jobs).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.