Position: Technischer Assistent oder Biologielaborant (m/w/d) in Teilzeit (19,75 Std./Woche)

Abteilung: DKTK Freiburg - Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie des Universitätsklinikums Freiburg

Kennziffer: 2021-0010

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit Hochschulpartnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet. Für den Partnerstandort Freiburg sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Technischen Assistenten oder Biologielaboranten (m/w/d) in Teilzeit.

 

Ihre Aufgaben:

Unsere Gruppe beschäftigt sich mit der Bedeutung epigenetischer Veränderungen bei der juvenilen myelomonozytären Leukämie (https://www.research-for-children.de/groups/flotho). Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in einem engagierten, kollegialen Team und die Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen. Die diagnostischen und experimentellen Arbeiten beinhalten ein breites Methodenspektrum der Molekular- und Zellbiologie:

  • Herstellung von DNA/RNA/bsDNA aus Zelllinien und Patientenmaterial
  • Next-Generation-Sequenzierung (NGS) und Bisulfit-Pyrosequenzierung
  • PCR, RT-PCR, Immunfärbungen, Western Blots, ELISA
  • Zellmarkerexpression in der Fluoreszenzmikroskopie und Durchflusszytometrie
  • Suspensionszellkulturen und Methylzellulosekulturen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Technischer Assistent oder Biologielaborant
  • Erfahrung in molekulargenetischen Methoden (z.B. DNA-/RNA-Aufarbeitung, PCR)
  • Kenntnisse in Zellkultur und der Durchflusszytometrie
  • Fähigkeit zum eigenständigen experimentellen Arbeiten und eine systematische Arbeitsweise
  • Englische Sprachkenntnisse

Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Anja Hernández, Telefon +49 (0)761/270-22810.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. med. Christian Flotho, Telefon: 0761 270 46281; E-Mail: christian.flotho@uniklinik-freiburg.de.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Bewerbungsschluss: 09.03.2021 

Weitere Informationen: 

Frau Dr. Anja Hernández 
Telefon +49 (0)761/270-22810

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.