Position: Technischer Assistent oder Biologielaborant (m/w/d)

Abteilung: Angewandte Funktionelle Genomik

Kennziffer: 2021-0027

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

In der Abteilung "Angewandte Funktionelle Genomik" am DKFZ beschäftigen wir uns mit der Erforschung fehlgeleiteter intrazellulärer Signalnetzwerke, die durch Mutationen in der DNA entstehen und zur Krebsentstehung beitragen. Unser Ziel ist es, durch ein besseres Verständnis dieser Mechanismen Schwachstellen in Krebszellen zu finden, die man für die Entwicklung neuer Therapien nutzen kann. Des Weiteren erforschen wir Stammzellen in der Maus, die für die Regeneration der Lunge und in der Krebsentstehung eine Rolle spielen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser internationales Team, um an spezifischen Forschungsprojekten zusammen mit Wissenschaftlern, technischen Mitarbeitern und Studenten zu arbeiten. Insbesondere benötigen wir Unterstützung für unsere Arbeiten mit diversen experimentellen Mausmodellen.  

 

Ihre Aufgaben:

  • Obduktion von Mäusen
  • Anfertigen von Gefrier- und Paraffin-Schnitten
  • Immunfluoreszenz- und immunhistochemische Färbungen, Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung
  • Genotypisierung von Mauslinien mittels PCR
  • Organisation und Durchführung von Mausexperimenten (z.B. Injektionen, subkutane Tumortransplantationen)
  • Zellbiologische Experimente (Kultivierung von primären Zellen und Zelllinien, Durchflusszytometrie)
  • Molekularbiologische Arbeiten (Isolation von DNA und RNA, quantitative PCR)
  • Proteinbiochemie (Western Blotting)
  • Unterstützung und selbständiges Bearbeiten und Auswerten von Experimenten
  • Allgemeine Laborarbeiten (z.B. Ansetzen von Lösungen, Bestellungen)

 

Ihr Profil:

  • Ausbildung als BTA, MTA oder Biologielaborant
  • Erfahrung in den genannten Methoden ist von Vorteil
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Englisch
  • Hohes Maß an Motivation, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Eigenverantwortlichkeit

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 12.03.2021 

Weitere Informationen: 

Frau  Tara Buschle 
Telefon +49 (0)6221/42-1633

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.