Position: Assistenzarzt / Clinician Scientist (m/w/d)

Abteilung: Personalisierte Medizinische Onkologie

Kennziffer: 2021-0040

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Wir suchen einen motivierten Assistenzarzt / Clinician Scientist (m/w/d) mit Interesse an Thoraxonkologie und personalisierter Krebstherapie für das sich im Aufbau befindliche DKFZ-Hector Krebsinstitut an der Universitätsmedizin Mannheim (Direktorin Frau Prof. Dr. Dr. Sonja Loges). Das DKFZ-Hector Krebsinstitut ist eine langfristig angelegte Partnerschaft zwischen der Universitätsklinik Mannheim, der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg und dem DKFZ, die von der Hector-Stiftung II großzügig unterstützt wird.

 

Ihre Aufgaben:

Das DKFZ-Hector Krebsinstitut hat die Zielsetzung, neue Erkenntnisse aus der Forschung möglichst schnell an das Patientenbett zu bringen und eine innovative IT-Infrastruktur aufzubauen, um klinische Daten mit Forschungsdaten zu verbinden. Ein wichtiger Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf der Durchführung von klinischen Studien. Wir vermitteln solide Kenntnisse über das Design und die Durchführung solcher Studien. Zusätzlich können bei Interesse eigene Forschungsprojekte bearbeitet werden, um die Qualifikationen für eine Habilitation zu erfüllen. 

Wir bieten Ihnen eine intensive klinisch-wissenschaftliche Ausbildung in der Onkologie mit den Schwerpunkten thorakale und Präzisionsonkologie (dieser Zeitraum kann als Weiterbildungszeitraum für die Facharztausbildung Hämatologie, Onkologie und Innere Medizin anerkannt werden).

Sie haben die Möglichkeit, während der Arbeitszeit an Forschungsprojekten zu arbeiten sowie klinische und translationale Forschung in einer herausragenden interdisziplinären Struktur durchzuführen.

 

Ihr Profil:

Wir suchen einen fortgeschrittenen Assistenzarzt idealerweise im 3. oder 4. Ausbildungsjahr mit Erfahrung in der Behandlung von hämatologischen und/oder onkologischen Krankheitsbildern mit deutscher Approbation. Eine Promotion im Bereich der präklinischen oder klinischen Krebsforschung sowie Publikationen in diesem Bereich sind vorteilhaft. Sie sollten selbstständig in der Studienambulanz sowie Studienzentrale als Mitglied eines multiprofessionellen Teams arbeiten. Sehr gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse sind erforderlich.

Die Bewerbungsunterlagen sollten einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, Zeugnisse sowie 2-3 Ansprechpartner als Referenzen enthalten. 

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 09.03.2021 

Weitere Informationen: 

Frau Dr. Melanie Janning 
Telefon +49 (0)621/383-1757

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.