Position: Arzt (m/w/d) in Teilzeit (80%)

Abteilung: Krebsinformationsdienst

Kennziffer: 2021-0068

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Der Krebsinformationsdienst (KID) des Deutschen Krebsforschungszentrums ist seit 1986 Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Krebs. Individuelle Fragen werden am Telefon oder per E-Mail beantwortet. Im Internet bietet der KID aktuelles Wissen, Adressen, Links und Hinweise auf Fachquellen. Wichtigste Zielgruppen des Angebots sind Krebspatienten und ihre Angehörigen; aber auch die allgemeine Öffentlichkeit und Fachkreise werden angesprochen. Alle Informationen sind aufgrund der öffentlichen Finanzierung für die Nutzer kostenfrei, unabhängig, frei von Interessenskonflikten und ohne Werbung.

 

Ihre Aufgaben:

Ab Mai 2021 startet der Krebsinformationsdienst das Projekt „Krebsprävention im Dialog“ in Kooperation mit Partnern aus den Kommunikationswissenschaften und der Krebsselbsthilfe. Für dieses Projekt suchen wir einen Mediziner (m/w/d) mit kommunikativem Geschick, Freude an teamorientierter Arbeit und der Fähigkeit, komplexe medizinische Sachverhalte allgemeinverständlich zu vermitteln. Die Stelle ist eingebettet in die Arbeitsgruppe E-Mail-Service des Krebsinformationsdienstes. Erwartet wird die konzeptionelle Entwicklung, Einrichtung und Verstetigung eines Live-Chats zum Thema "Familiäres Krebsrisiko" in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern.

 

Ihr Profil:

Sie haben ein Studium der Medizin abgeschlossen. In Ihrer beruflichen Laufbahn haben Sie Erfahrungen bei der Erstellung und/oder Vermittlung von evidenzbasierten Gesundheitsinformation für Patienten, Angehörige und die allgemeine Öffentlichkeit erworben. Erfahrung im Wissenschafts- oder Medizinjournalismus ist vorteilhaft. Interesse an der Onkologie setzen wir voraus, ebenso sehr gute EDV-Kenntnisse sowie eine Affinität zu Onlinemedien und neuen digitalen Technologien

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Bewerbungsschluss: 20.04.2021 

Weitere Informationen: 

Frau Dr. Susanne Weg-Remers 
Telefon +49 (0)6221/42-2100

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.