Position: Fremdsprachensekretär (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (mind. 50%)

Abteilung: Regulatorische Mechanismen der Genexpression

Kennziffer: 2021-0087

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Die Abteilung "Regulatorische Mechanismen der Genexpression" unter der Leitung von Prof. Dr. Michaela Frye sucht einen proaktiven, zuverlässigen und gut organisierten Fremdsprachensekretär (m/w/d), welcher uns in allen administrativen und sekretariatsbezogenen Aufgaben unterstützt.

 

Ihre Aufgaben:

Als erfolgreicher Bewerber übernehmen Sie eine Schlüsselposition in unserem internationalen und freundlichen Team und sind für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Erledigung aller anfallenden organisatorischen und administrativen Aufgaben sowie Verantwortung des allgemeinen Officemanagements (z.B. Budget, Reisekosten, Personalmanagement)
  • Erstellung und Verwaltung der Kommunikations-Plattformen der Abteilung
  • Bearbeitung und Übersetzung von Schreibarbeiten in Deutsch und Englisch
  • Koordinierung von jährlichen Forschungstagen der Abteilung und anderen Veranstaltungen, die von der Abteilung durchgeführt werden (z. B. Konferenzen und Workshops)
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Gastwissenschaftlern sowie internen und externen Projekt- und Kooperationspartnern

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. einschlägige Qualifikation im Sekretariats-/Assistenzbereich
  • Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Einwandfreie Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Solide Kenntnisse im Bereich der Office-Anwendungen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint)
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick
  • Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Die Position würde zu jemandem passen, der selbstmotiviert ist, über exzellente Kommunikationsfähigkeiten verfügt und selbstsicher im Umgang mit einer Vielzahl von Mitarbeitern und externen Kontakten ist, wie z.B. nationale und internationale wissenschaftliche Institutionen, herausragende Wissenschaftler, Geldgeber und andere Abteilungen und Büros der Universität.

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: ab 01.06.2021

Befristung: Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 01.05.2021 

Weitere Informationen: 

Frau Dr. Michaela Frye 
Telefon +49 6221/42-4165

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.