Position: Medizinischer Dokumentationsassistent oder Dokumentar (m/w/d) am NCT Dresden

Abteilung: NCT Dresden - Translationale Medizinische Onkologie

Kennziffer: 2021-0094

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Medizinischen Dokumentationsassistenten oder Dokumentar (m/w/d) zur Unterstützung des Teams am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC).

Das Zentrum für Personalisierte Onkologie bzw. die Abteilung Translationale Medizinische Onkologie am NCT Dresden/UniversitätsKrebsCentrum Dresden (UCC) hat das Ziel, innovative Therapieansätze in der medizinischen Onkologie und molekularen Tumordiagnostik in einem translationalen Ansatz zu verbinden. In enger Zusammenarbeit mit dem UCC, welches nach internationalem Vorbild als Comprehensive Cancer Center gegründet wurde und als Onkologisches Spitzenzentrum gefördert wird, erfolgt eine interdisziplinäre tumorspezifische Patientenbetreuung, als Brückenschlag zwischen Versorgung und Forschung.

Das MASTER-Programm nutzt modernste molekulare Charakterisierungsmethoden (Ganzgenomsequenzierung, Transkriptomsequenzierung, Methylierungsanalyse und weitere experimentelle Assays), um ein Veränderungsprofil individueller Patiententumore zu erstellen. Aus diesem Profil werden zielgerichtete Behandlungsoptionen abgeleitet, in einem speziellen Tumorboard standortübergreifend diskutiert und gemeinsam mit den behandelnden Ärzten in die Umsetzung gebracht. Um aus den vorhandenen Daten neue Erkenntnisse zu gewinnen, ist eine umfassende klinische Dokumentation der Patienten notwendig.

 

Ihre Aufgaben:

Sie sind verantwortlich für die Registrierung und fortlaufende Dokumentation der Patienten im Studiensystem. Außerdem gehören zu Ihrer Verantwortung:

  • Sachgerechte Ablage von zentralen Studiendokumenten
  • Pflege von Datenbanken
  • Schriftliche oder EDV-gestützte Dokumentation von Patientenverläufen
  • Korrespondenz mit anderen Studienzentren

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum medizinischen Dokumentationsassistenten
  • Grundkenntnisse der onkologischen Dokumentation
  • Berufserfahrung erwünscht
  • Sehr sicherer Umgang mit elektronischen Medien, Datenbanken und Softwarepaketen
  • Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, Organisationstalent sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 22.04.2021 

Weitere Informationen: 

Frau  Yasmin Führer 
Telefon +49 (0)351/458-5531

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.