Position: Leitung (m/w/d) des Studienzentrums Mannheim der NAKO Gesundheitsstudie

Abteilung: NAKO-Gesundheitsstudie / Studienzentrum Mannheim

Kennziffer: 2021-0132

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist das größte biomedizinische Forschungszentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Das DKFZ ist eines der wissenschaftlich koordinierenden Zentren für die langfristig und bundesweit angelegte NAKO Gesundheitsstudie. Die NAKO wird von einem Netzwerk von Forschungseinrichtungen deutschlandweit durchgeführt und hat zum Ziel, die Ursachen von Volkskrankheiten aufzuklären, Risikofaktoren zu identifizieren, sowie Möglichkeiten der Früherkennung von Krankheiten zu verbessern. In die Studie werden 200.000 Menschen aus ganz Deutschland eingeschlossen, von denen 10.000 im Studienzentrum Mannheim an der Studie teilnehmen.

Für das Studienzentrum in Mannheim suchen wir eine engagierte und motivierte Leitung (m/w/d).

 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des NAKO Studienzentrums Mannheim mit Fachverantwortung für das Personal
  • Koordination der Durchführung der NAKO Gesundheitsstudie am Standort Mannheim
  • Qualitätssicherung der Datenerhebung und Rekrutierungsabläufe
  • Einführung der prospektiven Nachbefragung/Verifizierung von inzidenten Erkrankungen
  • Erstellung von Fortschrittsberichten
  • Verwaltung von Budget und Ausgaben
  • Organisation und Durchführung von Site-Visits bei NAKO Studienzentren in Deutschland
  • Kollaboration mit den anderen teilnehmenden Zentren der NAKO Gesundheitsstudie
  • Beteiligung an wissenschaftlichen Auswertungen und Publikationen

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Lebenswissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder ähnliche Qualifikation
  • Wissenschaftliche Erfahrungen in Epidemiologie, Public Health bzw. der Gesundheitsforschung
  • Erfahrungen im Projektmanagement und/oder der Koordination wissenschaftlicher Studien
  • Kenntnisse in der Durchführung und Berichterstattung von Drittmittelprojekten
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, Eigeninitiative, soziale Kompetenz und ein sehr hohes Maß an Organisationsgeschick
  • Erfahrung in Personalführung ist von Vorteil

 

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist bis 30.04.2023 befristet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 18.06.2021 

Weitere Informationen: 

Herr Prof. Dr. Rudolf Kaaks 
Telefon +49 (0)6221/42-2219

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Kandidatinnen sind daher besonders angesprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per Email nicht angenommen werden können.