Abteilung: Medizinische Bildverarbeitung

Position: Projektmanager:in (m/w/d) im Bereich Radiologie / Cloud-Technologie

Kennziffer: 2024-0074

Ihre Aufgaben:

In dieser Position werden Sie eng mit technischen Partnerinstitutionen, Projektleiter:innen und medizinischen Koordinator:innen zusammenarbeiten und die nahtlose Durchführung dieses umfangreichen Projekts sicherstellen, das KI, medizinische Forschung und Cloud-Technologien miteinander verknüpft. Der:Die ideale Kandidat:in sollte umfangreiche Erfahrung in der Projektkoordination, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten, ein Talent für kreatives Problemlösen und idealerweise auch eine gute Übersicht über die involvierten technischen Komponenten mitbringen. Wenn Sie Innovation im Bereich der Radiologie begeistert vorantreiben wollen, um die Patientenversorgung zu verbessern und die nötigen Qualifikationen für diese wichtige Position mitbringen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Ihre Verantwortlichkeiten umfassen die folgenden Aufgaben:

  • Kommunikation: Sie treten als primäre:r Ansprechpartner:in und Koordinator:in der technischen Partnerinstitutionen in RACOON auf und gewährleisten eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit.
  • Projektplanung: Sie unterstützen bei der Entwicklung und Pflege von Projektplänen, Zeitplänen und Meilensteinen in Abstimmung mit der Projektleitung.
  • Koordinations-Meetings: Sie organisieren und leiten regelmäßige Koordinations-Meetings mit technischen Partnerinstitutionen, um Fortschritt, Probleme und Lösungen zu besprechen.
  • Berichterstattung: Sie erstellen regelmäßige Projektstatusberichte und Updates für die Projektleitung und medizinische Koordination, indem Sie wichtige Erfolge und Herausforderungen hervorheben.
  • Risikomanagement: Sie identifizieren potenzielle Risiken und Herausforderungen bei der Projektumsetzung und arbeiten mit dem RACOON-Team zusammen, um Abhilfemaßnahmen zu entwickeln.
  • Ressourcenallokation: Sie unterstützen bei der Zuweisung von Ressourcen, einschließlich Personal und Technologie, um die erfolgreiche Durchführung der Projektaufgaben sicherzustellen.
  • Dokumentenverwaltung: Sie pflegen umfassende Projektunterlagen, einschließlich Vereinbarungen, Verträge und technische Spezifikationen.
  • Qualitätssicherung: Sie stellen sicher, dass die Projektergebnisse die erforderlichen Qualitätsstandards erfüllen und rechtzeitig geliefert werden.
  • Kommunikation mit Stakeholdern: Sie stehen in ständigem Austausch mit technischen Partnerinstitutionen, Universitätskliniken und Forschungsinstituten, um die Gesamtziele von RACOON zu unterstützen.
  • Fortschrittsverfolgung: Sie überwachen und verfolgen den Fortschritt technischer Aufgaben und Ergebnisse, um sicherzustellen, dass sie mit den Projektzielen übereinstimmen.
  • Problembehebung: Sie bewältigen technische Probleme und Herausforderungen, indem Sie eng mit technischen Partnerinstitutionen und dem Projektteam zusammenarbeiten, um effektive Lösungen zu finden.
  • Wissensaustausch: Sie fördern den Wissensaustausch und die Zusammenarbeit zwischen technischen Partnerinstitutionen, um den Erfolg der föderierten KI-Forschung in der Radiologie zu unterstützen.
  • Kontinuierliche Verbesserung: Sie suchen nach Möglichkeiten zur Optimierung der Projekt-Koordinationsprozesse und setzen bewährte Praktiken für effizientes Projektmanagement um.

Ihr Profil:

  • Masterabschluss, z.B. in BWL, Medizininformatik, Informatik oder in einem ähnlichen naturwissenschaftlich-technischen Bereich
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Projektkoordination, vorzugsweise in groß angelegten interdisziplinären Projekten, die sowohl akademische als auch Industriepartnerinstitutionen einbeziehen
  • Technisches Wissen: Vertrautheit mit medizinischer Bildgebung, Radiologie und KI-Technologien sowie Verständnis für Cloud-Technologien und Softwareentwicklungsprozesse
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten, sowohl schriftlich als auch mündlich, um effektiv mit technischen Partnerinstitutionen, Projektleiter:innen und medizinischen Koordinator:innen zu kommunizieren
  • Teamarbeit: Fähigkeit, effektiv in einem multidisziplinären und dynamischen Forschungsumfeld zu arbeiten, Zusammenarbeit zu fördern und nahtlose Kommunikation sicherzustellen
  • Starke organisatorische Fähigkeiten, um mehrere Aufgaben zu verwalten, Prioritäten zu setzen und Projektfristen einzuhalten
  • Problembehebung: Proaktiver Ansatz zur Identifizierung und Lösung von Problemen und Herausforderungen, die während des Projekts auftreten können
  • Flexibilität, um sich an veränderte Projektanforderungen und Prioritäten anzupassen
  • Ein geschultes Auge für Details, um die Genauigkeit und Qualität von Projektergebnissen und -kommunikation sicherzustellen
  • Fähigkeit, Beziehungen zu Projektpartnern, einschließlich akademischer Institutionen und Industriebeteiligten, aufzubauen und zu pflegen
  • Kompetenz in der Pflege von Projektunterlagen und -aufzeichnungen
  • Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse sind unerlässlich

Interessierte und qualifizierte Bewerber:innen sollten mindestens ein Anschreiben mit Referenzen, einen Lebenslauf sowie Abschlusszeugnisse und/oder -transkripte einreichen.

Wir bieten:

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Bewerbungsschluss:  

Weitere Informationen: Dr. Peter Neher Telefon +49 (0)6221/42-2330