Abteilung: DKTK Koordinierungsstelle

Position: Teamassistenz (m/w/d) für die DKTK Koordinierungsstelle am DKFZ in Heidelberg

Kennziffer: 2024-0180

Ihre Aufgaben:

In dieser Position haben Sie die Möglichkeit, bei vielseitigen Aufgaben im Rahmen des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung zu unterstützen. Zur erfolgreichen Umsetzung der vielfältigen und spannenden Aufgaben arbeiten Sie in einem deutschlandweiten Team und interagieren dabei eng mit wissenschaftlichen und administrativen Abteilungen des DKFZ und der DKTK Standorte sowie anderen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Universitäten.
Ihre Aufgaben umfassen:

  • Bearbeitung von Anfragen (z. B. zu Verfahrensabläufen, Richtlinien,Terminvergaben)
  • Kommunikation mit und Bindeglied zwischen hausinternen administrativen Geschäftsbereichen (z. B. Personalabteilung, Finanzabteilung, Raummanagement) und den DKTK Standorten
  • Unterstützung beim Berichtswesen und bei der Vorbereitung von Sitzungen
  • Dokumentenmanagement und Stammdatenpflege
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung von administrativen Prozessen
  • Unterstützung beim Projektmanagement
  • Organisation von Besuchsprogrammen und Veranstaltungen
  • Betreuung von Auszubildenden
  • Unterstützung weiterer Außenstrukturen des DKFZ (HI-TRON Mainz, Außenstelle Dresden, DKFZ-Hector Krebsinstitut)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder Qualifikation im Assistenzbereich
  • Hervorragende Kenntnisse in Büroorganisation und -technik sowie ein sicherer Umgang mit MS Office; Kenntnisse im Umgang mit SAP S/4HANA wünschenswert
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Koordinierungsfähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamgeist und die Fähigkeit, schnell auf neue Situationen zu reagieren

Wir bieten:

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Bewerbungsschluss:  

Weitere Informationen: Dr. Melanie Viel Telefon +49(0) 6221/42-1663