MFA (m/w/d) in der Abteilung Radiologie

Kennziffer: 2024-0139

  • Heidelberg
  • Vollzeit
  • Radiologie

„Forschen für ein Leben ohne Krebs“ – das ist unsere Aufgabe am Deutschen Krebsforschungszentrum. Wir erforschen, wie Krebs entsteht, erfassen Krebsrisikofaktoren und suchen nach neuen Strategien, die verhindern, dass Menschen an Krebs erkranken. Wir entwickeln neue Methoden, mit denen Tumore präziser diagnostiziert und Krebspatient:innen erfolgreicher behandelt werden können. Jeder Beitrag zählt – ob in der Forschung, in der Administration oder der Infrastruktur. Das macht unsere tägliche Arbeit so bedeutungsvoll und spannend.


Schwerpunkte der Abteilung Radiologie am DKFZ sind die klinisch-wissenschaftlichen Anwendungen zur bildgebenden Diagnostik von Krebserkrankungen (US, MRT, CT und PET). Unsere Untersuchungen werden für eine individuelle Krebsdiagnostik und -therapie durchgeführt.

Zur Verstärkung unserer Abteilung Radiologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Medizinische:n Fachangestellte:n (m/w/d) für unsere Patientenanmeldung. In der zentralen Patientenanmeldung, die eng mit dem Universitätsklinikum verknüpft ist, arbeiten derzeit 5 Personen.

Als Teil der Administration unterstützen wir die Wissenschaft des DKFZ und schaffen durch unsere Expertise bestmögliche Rahmenbedingungen für erfolgreiche Forschung und deren Transfer.

 

Ihre Aufgaben: 

  • Anmeldung der Patient:innen
  • Digitale Erfassung der Patientendaten (RIS der Firma GE; KIS i.s.h.med Der Firma?)
  • Sorge für eine rasche Begleitung der Patient:innen zu den Untersuchungs- bzw. Therapieräumen
  • Erforderliche Aktenführung und Dokumentation (teils in Papierform, teils in der EDV) sowie Abrechnung der Leistungen
  • Telefonische Korrespondenz mit unseren vorwiegend onkologischen Patient:innen, Klinikambulanzen und Zuweisern
  • Terminkoordination für MRT-, CT- und Sonografie-Untersuchungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Study Nurses und dem medizinisch-technischen Personal (MTR)
  • Betreuung unseres telefonischen Termin- und Informationsportals (TIP)
  • Erfassung und elektronische Bestellung von medizinischem Verbrauchsmaterial im SAP-System

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur:zum Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)
  • Kompetente:r und freundliche:r telefonische:r Ansprechpartner:in für unsere vorwiegend onkologischen Patient:innen, Klinikambulanzen und Zuweisern
  • Kenntnisse in der Abrechnung (GOÄ/EBM) der erbrachten Leistungen werden erwartet
  • Erfahrungen in der Radiologie sind von Vorteil, jedoch nicht Bedingung
  • Sicheres, aufgeschlossenes und respektvolles Auftreten
  • Organisationstalent und Telefonkompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Diskretion und Teamfähigkeit
  • Grundlegende EDV-Kenntnisse (MS Office), (KIS/RIS/ISH-Kenntnisse vorteilhaft)
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Für unsere Patient:innen sind freundliches Auftreten und Kompetenz der Mitarbeiter:innen in der Anmeldung sowie die Genauigkeit der Datenerfassung und Beachtung der Schweigepflicht von größter Wichtigkeit.

Unser Angebot:

  • Hervorragende Rahmenbedingungen: modernste state-of-the-art Infrastruktur und Möglichkeit zum internationalen Austausch auf Spitzenniveau
  • Vergütung nach TV-L inkl. betrieblicher Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • Nachhaltig zur Arbeit: Vergünstigtes Deutschland-Jobticket
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement bietet ein ganzheitliches Angebot für Ihr Wohlbefinden
  • Entfalten Sie Ihr volles Potenzial: Zugang zum DKFZ International Postdoc Program und dem DKFZ Career Service mit gezielten Angeboten für Ihre persönliche Entwicklung fördern Ihre Talente
  • Möglichkeit zur Teilzeitarbeit

Sie sind interessiert?

Dann werden auch Sie Teil des DKFZ und tragen gemeinsam mit uns zu einem Leben ohne Krebs bei!
Ihre Ansprechperson:
Herr Prof. Dr. Heinz-Peter Schlemmer
Telefon: +49 (0)6221/42-2563
Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.
Bewerbungsschluss: 14.06.2024
Bewerbungen per E-Mail können leider nicht angenommen werden. ​
 
Wir sind davon überzeugt: ein innovatives Forschungs- und Arbeitsumfeld lebt von der Vielfalt seiner Beschäftigten. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von talentierten Menschen, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund, Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Identität, körperlichen Fähigkeiten, Religion und Alter. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
 
Hinweis: Wir unterliegen den Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Deshalb müssen alle unsere Beschäftigten einen Immunitätsnachweis gegen Masern vorlegen.
 
 

Teilen Sie diesen Job!