Position: MTRA (w/m/d) in Teilzeit 50%

Department: Medizinische Bildgebung und Radiologie - Krebsprävention

Code number: 2019-0127

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Die Juniorgruppe Medizinische Bildgebung und Radiologie – Krebsprävention arbeitet interdisziplinär an innovativen Methoden mit denen bösartige Tumore zuverlässig erkannt und sicher charakterisiert werden können. Hierbei besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung Radiologie. Sie werden in einem engagierten, interdisziplinären Team arbeiten und über die Kooperation mit der Abteilung Radiologie auch integriert in der klinischen Patientenversorgung arbeiten können. Als Forschungszentrum bieten wir Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit exzellenten Arbeitsbedingungen in einem wissenschaftlich wie klinisch hochattraktivem Umfeld.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei administrativen und organisatorischen Abläufen in klinischen Studien
  • Enge Zusammenarbeit mit den an den Großgeräten arbeitenden MTRA der Abteilung Radiologie
  • Durchführung von Probanden*innen/Patienten*innen-Untersuchungen an den Großgeräten sowie nach Bedarf/Kapazität Unterstützung bei den klinischen Patienten*innenuntersuchungen der Abteilung Radiologie
  • Durchführung von wissenschaftlichen Experimenten mittels MRT-Phantomen
  • Wissenschaftliche Aufbereitung der Datensätze, Verwaltung von Daten aus Patientenakten sowie Dokumentationen von Untersuchungsprotokollen und Befunden
  • Kommunikation mit den Kooperationspartnern*innen im Rahmen wissenschaftlicher Studien

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum MTRA
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office), (KIS/RIS-/ IS-H-Kenntnisse vorteilhaft)
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in wissenschaftlichen Studienvorhaben inklusive eigenständiger Datenauswertung
  • Vorerfahrungen im akademischen/wissenschaftlichem Umfeld sind wünschenswert
  • Ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz im Umgang mit verschiedenen Personengruppen (Patienten*innen, Ärzte*innen, Kooperationspartner*innen)
  • Hohe organisatorische Kompetenz, Engagement, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Bewerbungsschluss: 30.04.2019 

Weitere Informationen: 

Mr Dr. Sebastian Bickelhaupt 
Telefon +49 6221 42 2603

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.