Position: Wissenschaftlicher Koordinator (m/w/d)

Department: NCT Dresden - Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- u. Gefäßchirurgie

Code number: 2019-0133

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.

Im NCT/UCC Dresden entsteht ein experimenteller Operationsaal mit dem Forschungsziel neuartige Konzepte und Methoden am präklinischen Modell zu entwickeln, die das gesamte Operationsteam durch kontextsensitive Assistenzfunktionen bei ihrer Arbeit unterstützen werden. Zur Etablierung der Plattform suchen wir einen wissenschaftlichen Koordinator (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

Zum Tätigkeitsgebiet gehören inhaltlich-koordinierende und organisatorische Aufgaben in Bezug auf:

  • Aufbau der Plattform hinsichtlich Raumausstattung und -einrichtung, Einholung der notwendigen Genehmigungen in Abstimmung mit den zuständigen Institutionen und Weiterentwicklung des Nutzungskonzepts
  • Unterstützung der Nutzer aus den verschiedenen Disziplinen bei der Beantragung und Durchführung ihrer Projekte
  • Organisation, Vor- und Nachbereitung von Meetings, Erstellung von Präsentationen und Protokollen sowie Nachverfolgung der Ergebnisse
  • Regelmäßige Erstellung von wissenschaftlichen Berichten für die Gremien des NCT und die seiner Träger
  • Erstellen von regelmäßigen/jährlichen Arbeitsberichten und Abstimmung unter den beteiligten Wissenschaftlern
  • Selbstständige und systematische Literaturrecherche und Aufarbeitung von Themen
  • Wissenschaftliche Gesamtkoordination der unterschiedlichen Forschungsprojekte im Sinne des übergeordneten Forschungsziels des Experimental OPs
  • Organisation der Verwaltungsabläufe des Experimental OPs (Beschaffung, Personal)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im (tier)medizinischen bzw. naturwissenschaftlich-technischen Bereich und Promotion
  • Erfahrungen in den Bereichen wissenschaftliches Projektmanagement, Antrags- und Berichtswesen, idealerweise im Bereich biologischer Grundlagenforschung und/oder Krebsforschung
  • Idealerweise Kenntnisse im administrativen Projektmanagement
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Souveräne mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sehr gute PC und MS-Office-Kenntnisse
  • Freundliches Auftreten, sicherer Umgang mit Menschen und exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Arbeit
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, Organisationstalent und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Hohe Flexibilität sowie Leistungsbereitschaft

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: The position is limited to 2 years.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 02.05.2019 

Weitere Informationen: 

Ms  Heidrun Groß 
Telefon +49 (0) 351 458 5239

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.