Position: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Biologie/Bioinformatik

Department: NCT Dresden - Core Unit: Molekulare Tumordiagnostik (CMTD)

Code number: 2019-0156

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Partnerstandort Dresden des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Biologie/Bioinformatik.

Ihre Aufgaben:

Wir suchen einen Experten für die integrative Analyse von molekularen Hochdurchsatzdaten für die „Core Unit for Molecular Tumor Diagnostics“ am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden (fachliche Leitung: Prof. Dr. Evelin Schröck, Prof. Dr. Gustavo Baretton). Zu Ihren Aufgaben zählt u.a.:

  • Auswertung von klinischen Hochdurchsatzdaten für die Erstellung klinischer Befunde
  • Anwendung existierender Softwaretools, Entwicklung eigener Workflows zur Analyse von Next-Generation-Sequencing-Daten, Nutzung von komplexen Datenbanken
  • Bearbeitung translationaler Forschungsprojekte der Core Unit, eigenverantwortliche Bearbeitung der Hochdurchsatzdaten, Mitarbeit an Verbundpublikationen und Verbundprojektanträgen
  • Etablierung und Beantragung eigener Projekte, Erstellung eigener Publikationen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Biologie, Bioinformatik, Systembiologie oder einer verwandten Disziplin
  • Promotion erwünscht
  • Praktische Erfahrung in der Analyse von Next-Generation-Sequencing-Daten (z. B. Targeted Re-Seq, RNA-Seq, Exome-Seq)
  • Kenntnisse in gängigen Programmier-Scriptsprachen (z. B. Java, Python, R) erwünscht bzw. Interesse an intensiver Weiterbildung
  • Solides Grundwissen im Bereich der Molekulargenetik, Onkologie und Tumorgenetik
  • Großes Interesse an interdisziplinären, klinisch-relevanten Fragestellungen
  • Soziale und kommunikative Kompetenz für die kooperative Zusammenarbeit in und mit interdisziplinären Teams (Kliniker, Biologen und Bioinformatikern anderer Gruppen)
  • Hohe Motivation, Flexibilität sowie innovatives und kreatives Denken
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sie werden eng mit Klinikern, Biologen und Bioinformatikern der Core Unit for Molecular Tumor Diagnostics und anderen Gruppen verschiedenster Fachrichtungen sowie dem Institut für Medizinische Informatik und Biometrie (IMB, Direktor: Prof. Dr. Ingo Röder) zusammen arbeiten. Wir erwarten somit ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft in einem interdisziplinären Setting.

Die Core Unit for Molecular Tumor Diagnostics am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden bietet exzellente Möglichkeiten für eine translationale Tumorforschung an einem international ausgewiesenen Forschungsstandort.

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: The position is limited to 2 years.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 22.05.2019 

Weitere Informationen: 

Ms  Heidrun Groß 
Telefon +49 (0) 351 458 5239

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.