Position: Technische:r Assistent:in (m/w/d) in der medizinischen Krebsforschung

Department: Personalisierte Medizinische Onkologie

Code number: 2022-0162

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Im Rahmen des „DKFZ-Hector Krebsinstituts an der Universitätsmedizin Mannheim“ wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:e Technische:r Assistent:in in der Abteilung Personalisierte Medizinische Onkologie (Leiterin: Prof. Dr. Dr. Sonja Loges) gesucht. Das „DKFZ-Hector Krebsinstitut an der Universitätsmedizin Mannheim“ arbeitet in enger Kooperation mit dem Universitätsklinikum Mannheim und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Diese langjährig angelegte Partnerschaft wird durch die Hector-Stiftung II großzügig unterstützt.

Die Abteilung Personalisierte Medizinische Onkologie befasst sich mit der Identifikation neuer Targets zur Therapie und Überwindung von Therapieresistenzen von Krebserkrankungen. Der besondere Fokus liegt auf der Übertragung der Ergebnisse in die klinische Anwendung. Durch die gleichzeitige klinische Tätigkeit von Frau Prof. Loges als Leiterin des „DKFZ-Hector Krebsinstituts an der Universitätsmedizin Mannheim“ und dessen Studienambulanz an der Universitätsmedizin Mannheim ist eine effektive Translation zum Patienten möglich.

Sie erwartet ein interessantes und herausforderndes Aufgabengebiet sowie exzellente Arbeitsbedingungen in einem dynamischen und multinationalen Team, das eng mit nationalen sowie internationalen Kollaborationspartnern an Hochschulen und in der pharmazeutischen Industrie zusammenarbeitet. Einsatzort ist Heidelberg.

 

Job description:

  • Verwaltung der laborinternen Zellbank inklusive Authentifizierung und Mycoplasmen-Tests
  • Zellkulturarbeiten, u.a. das Kultivieren diverser (Tumor-)Zelllinien, Viabilitätsassays und Co-Kulturen
  • Aufarbeitung und Kultivierung primärer Zellen
  • Anwendung von Methoden der Molekularbiologie und Proteinbiochemie, vor allem Real-Time PCR und PCR inklusive vorheriger Gewebeaufarbeitung, FACS-Analyse, (CRISPR-basierte) Klonierung, Single-cell Sequencing, Western Blot und ELISA, Immuncytologie, Immunhistologie
  • Anleitung von Student:innen im Rahmen von Masterprogrammen
  • Mitarbeit bei Mausexperimenten inklusive Gewebeaufarbeitung
  • Laborverwaltung inklusive Sicherheitsbelehrungen nach GenTSV, Anforderung von Verbrauchsmaterial, Einarbeitung neuer Mitarbeiter:innen, Reparaturaufträgen etc.

Requirements:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum:zur Medizinisch-, Chemisch- oder Biologisch-Technischen Assistent:in oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Voraussetzungen:
    • Erfahrung in der Verwaltung eines Labors
    • Bereitschaft zur Arbeit mit humanem Gewebe sowie Versuchstieren (Mäuse)
    • Erfahrung in der Molekularbiologie und Zellkultur
    • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
    • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Vorteilhaft: Erfahrung in der Durchführung von NGS, Western Blot, Real-Time PCR, FACS sowie in der Verwaltung einer Zellbank
  • Genauigkeit, Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität, Koordinations- und Organisationsgeschick

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 02.06.2022

Contact:

Victoria Gensch
Phone 0173/9752189

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.