Position: OpenStack Cloud Engineer (m/w/d)

Department: IT Core Facility

Code number: 2022-0215

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Das DKFZ nimmt eine führende Rolle bei der digitalen Transformation in den Lebens- und Gesundheitswissenschaften ein und hat sich zum Ziel gesetzt, Krebs besser zu verstehen und innovative Ansätze für die Prävention, Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen zu entwickeln. Neueste Informationstechnologien sind dabei am DKFZ von besonderer Bedeutung. Dazu betreibt die Core Facility Informationstechnologie (ITCF) ein zentrales Rechen- und Datenzentrum und betreut mehrere tausend Einzelplatzrechner, vorwiegend unter Windows, aber auch unter MacOS und Unix. Die ITCF versorgt dieses heterogene und für die Wissenschaft optimierte Umfeld mit Netzwerk- und Sicherheitstechnik, unterstützt in Hardware- und Softwarefragen, betreibt und optimiert leistungsstarke Computer- und Data-Server und berät die Fachabteilungen bei IT-Projekten. Darüber hinaus ist die ITCF für die technische Betreuung der Mobiltelefonie- und Datendienste sowie deren Einbindung in das DKFZ-Netzwerk zuständig.

Für Wissenschaftler:innen genauso wie für die Bereiche Administration und Technik steht die ITCF als kompetenter Partner für die Realisierung von IT-Projekten zur Verfügung.

Job description:

  • Betreuung und Betrieb der zentralen Cloud-Computing-Dienste (IAAS) auf Basis der RedHat OpenStack-Plattform
  • Weiterentwicklung der aktuellen Umgebung hinsichtlich Stabilität, Skalierbarkeit, Effizienz und Erweiterung der Funktionalität z.B. mittels Python und Bash
  • Pflege der umgebenden Systemlandschaft für OpenStack (z.B. GitLab CI/CD, Ansible, Monitoring und Logging)
  • Erstellung und Pflege der Dokumentationen für Teammitglieder und Endanwender:innen
  • Ansprechpartner:in für die Kolleg:innen im Helpdesk sowie für erfahrene Endanwender:innen

Requirements:

  • Bachelorabschluss in Informatik, abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker:in für Systemintegration oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung; Bewerbungen von motivierten Berufsanfänger:innen sind ebenfalls willkommen
  • Ausgeprägte Kenntnisse in der Linux-Systemadministration und in Virtualisierungsumgebungen wie vSphere sowie fundierte Netzwerkkenntnisse
  • Gute Skripting-Kenntnisse (z.B. Python, Bash/Shell)
  • Erfahrung mit Ansible Configuration Management und CI/CD Pipelines
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich (mindestens B2)

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is permanent.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 07.07.2022

Contact:

Tobias Reber
Phone +49 (0)6221/42-2356

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.