Position: Informationssicherheitsbeauftragte:r / Chief Information Security Officer (CISO) (m/w/d)

Department: Stiftungsvorstand

Code number: 2022-0216

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Job description:

  • Aufbau und Leitung der Stabsstelle Informationssicherheit
  • Beratung des Stiftungsvorstands bezüglich der Informationssicherheit
  • Steuerung und Koordinierung der Informationssicherheitsprozesse
  • Erstellung und Prüfung von IT-Sicherheitskonzepten und Richtlinien für das DKFZ und angegliederte Organisationen
  • Schnittstelle zu Aufsichtsbehörden und externen Auditoren
  • Erstellung von Realisierungsplänen für Sicherheitsmaßnahmen sowie Initiierung und regelmäßige Überprüfung ihrer Umsetzung
  • Koordination sicherheitsrelevanter Projekte in Abstimmung mit Datenschutz, zentraler IT sowie Vertretern von Administration und Fachabteilungen im IT Security Management Board
  • Bewertung sicherheitsrelevanter Vorfälle und Erarbeitung von Vorschlägen für Gegenmaßnahmen
  • Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter:innen zum Thema Informationssicherheit
  • Gestaltung der Informationssicherheitsprozesse gemäß den Zielsetzungen und wissenschaftlichen Anforderungen des Hauses; dies umfasst insbesondere die Betreuung externer Kooperationen und Netzwerke, z.B. im Rahmen der Erweiterung des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT)
  • Umsetzung der Anforderungen aus dem Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen

Requirements:

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der IT-Sicherheit und im Informationssicherheitsmanagement
  • Berufserfahrung im Bereich der biomedizinischen Forschung oder des Gesundheitswesens ist von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der Technologien, Verfahren und Standards der Informationssicherheit (z.B. BSI-Grundschutz, IT-Sicherheitsgesetz, COBIT)
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bitte bewerben Sie sich vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool (https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php) und teilen uns in Ihrem Anschreiben Ihre Gehaltsvorstellung sowie Ihr frühestmögliches Eintrittsdatum mit.

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is permanent.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 14.07.2022

Contact:

Leonie Backeberg
Phone +49 (0)6221/42-2668

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.