Position: Referent:in (m/w/d) für die Stabsstelle Strahlenschutz in Teilzeit (60%)

Department: Stabsstelle Strahlenschutz und Dosimetrie

Code number: 2022-0260

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Die Stabsstelle Strahlenschutz und Dosimetrie besteht aus einem kollegialen und engagierten Team von Strahlenschutzbeauftragten, die in den verschiedenen Bereichen des Forschungszentrums die Voraussetzungen für ein sicheres Arbeiten gemäß den Strahlenschutzvorschriften schaffen.

In enger Zusammenarbeit mit den Forschungsgruppen sind wir unter anderem an der Planung von Laboratorien, Arbeitsabläufen und Schutzmaßnahmen beteiligt und gemeinsam mit den klinischen Einrichtungen des DKFZ sorgen wir dort für die Sicherheit von Patient:innen und Mitarbeiter:innen. Nach dem Strahlenschutzrecht erwirken wir Genehmigungen und kommen Anzeigepflichten nach.

 

Job description:

  • Inhaltliche Bearbeitung von Konzepten und Unterlagen für die Antragstellung
  • Mitwirkung bei der Erprobung und Überprüfung von Workflows in neuen Strahlenschutzbereichen
  • Überarbeitung von Strahlenschutzanweisungen und Messvorschriften
  • Bearbeitung von Strahlenschutzdokumentation

Requirements:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) in einer naturwissenschaftlichen Disziplin und/oder Medizin und/oder ein vergleichbarer Wissensstand
  • Erfahrung mit Workflows und Strukturen in Forschungseinrichtungen, Laboren und klinischen Bereichen
  • Eigenverantwortliche, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in Deutsch; Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Erfahrung mit Messtechnik und -methodik sowie der Dokumentation
  • Fachkunde im Strahlenschutz wünschenswert (nach Medizin- und/oder Technik-Richtlinien)

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen (aussagekräftiges Motivationsschreiben, Lebenslauf, Bescheinigungen und Zeugnisse sowie gerne auch Referenzen) über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage ein.

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is limited until 30.09.2023.

Application Deadline: 27.08.2022

Contact:

Dr. Asja Pfaffenberger
Phone +49 (0)6221/42-3483

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.