Position: Arzt/Ärztin / Clinical Scientist (m/w/d)

Department: NCT Heidelberg

Code number: 2022-0315

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Heidelberg, der Medizinischen Fakultät Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg. Als Comprehensive Cancer Center ist das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden das führende onkologische Zentrum in Deutschland und vereinigt interdisziplinäre Patientenversorgung und translationale wissenschaftliche Forschung.

Ein Schwerpunkt ist die individualisierte Krebsmedizin, d.h. die Therapie aufgrund von Tumorgenomdaten innerhalb innovativer Präzisionsonkologie-Studien (CATCH / COGNITION). Zur Erweiterung dieser Studien und assoziierten wissenschaftlichen Programme, welche gemeinsam vom Universitätsklinikum und DKFZ Heidelberg durchgeführt werden, suchen wir einen Arzt / eine Ärztin (m/w/d) als Brücke zwischen Wissenschaft und Patientenversorgung.

 

Job description:

  • Ärztliche Betreuung und wissenschaftlich-strategische Weiterentwicklung von Präzisionsonkologie-Studien an einem erfahrenen klinischen Zentrum und einem innovativen Wissenschaftsumfeld
  • Mitgestaltung eines wöchentlichen molekularen Tumorboards (klinische und wissenschaftliche Interpretation von Biomarkern innerhalb eines interdisziplinären Teams von Klinikern, Molekularbiologen und Bioinformatikern)
  • Translationale Forschung, Auswertung und Publikation von Studienresultaten
  • Interdisziplinäre ärztliche Betreuung von Studienpatient:innen und Verabreichung von zielgerichteten, neuartigen Therapien
  • Aufbau von und Kooperation mit Studien- und Forschungsnetzwerken
  • Möglichkeit zur Durchführung individueller Forschungsvorhaben bis zur Habilitation
  • Möglichkeit zur teilweisen Arbeit im Homeoffice

Requirements:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin und in Deutschland anerkannte Approbation
  • Facharztweiterbildung im Bereich Innere Medizin, Hämato-Onkologie oder Gynäkologie (oder Anstreben dieser Weiterbildung)
  • Kenntnisse im Bereich der Molekularbiologie / Tumorgenetik sind von Vorteil
  • Interesse an Translation von maßgeschneiderten Tumortherapien
  • Teamfähigkeit und Freude an der Mitarbeit in einem internationalem Team
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 01.10.2022

Contact:

Dr. Verena Thewes
Phone +49 6221/56-34982

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.