Position: 3 Doktorand:innen (m/w/d)

Department: Klinische Epidemiologie und Alternsforschung

Code number: 2022-0327

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Die Abteilung Klinische Epidemiologie und Alternsforschung sucht drei Doktorand:innen für den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsverbund „Preventing early-onset colorectal cancer (PEARL)“. Ziel dieses Verbundprojektes ist es, Risikofaktoren und Ursachen für Darmkrebserkrankungen im frühen Erwachsenenalter zu untersuchen sowie innovative Strategien der Primär- und Sekundärprävention dieser Erkrankungen zu entwickeln und zu evaluieren.

 

Job description:

  • Mitwirkung bei der Durchführung einer großen überregionalen Studie
  • Durchführung systematischer Literaturübersichten und Meta-Analysen
  • Aufbereitung und Analysen epidemiologischer Datensätze
  • Publikation der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften

Requirements:

  • Überdurchschnittlicher Studienabschluss in Epidemiologie, Public Health, Statistik oder einem sonstigen einschlägigen biomedizinischen oder sozialwissenschaftlichen Fach
  • Idealerweise Zusatzqualifikation in Medizinischer Biometrie bzw. Epidemiologie
  • Sehr gute Kenntnisse der Statistik und epidemiologischer Datenanalyse
  • Interesse an epidemiologischen Fragestellungen und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Freude an der Aufarbeitung von wissenschaftlicher Literatur, am Verfassen von wissenschaftlichen Berichten und Publikationen (in englischer Sprache)
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Freude an interdisziplinärer, team- und zielorientierter Forschung
  • Sicherer Umgang mit gängiger Statistik-Software (z.B. SAS, R) ist wünschenswert

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Access to international research networks
  • Doctoral student payment including social benefits
  • Flexible working hours
  • Comprehensive training and mentoring program through the Helmholtz International Graduate School

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The positions are limited to 3 years.

Application Deadline: 05.10.2022

Contact:

Dr. Lena Koch-Gallenkamp
Phone +49 (0)6221/42-1358

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference. 

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.