Position: Technische:r Assistent:in (m/w/d) im Bereich translationaler onkologischer Forschung in Teilzeit (50%)

Department: Pädiatrische Neuroonkologie

Code number: 2022-0353

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Zur Verstärkung des Teams der Abteilung "Pädiatrische Neuroonkolgie" am Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Technische Assistenz (m/w/d) in Teilzeit (19,75 Stunden / Woche). Unsere Abteilung beschäftigt sich mit Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und klinischer Anwendung mit der Zielsetzung, personalisierte Behandlungsstrategien von Kindern mit Krebs zu verbessern.

 

Job description:

Nach einer systematischen Einarbeitung durch erfahrene Technische Assistenzen und Wissenschaftler:innen führen Sie im Rahmen molekularbiologischer Experimente, nach Planung mit den beteiligten Projektleiter:innen, eigenständige Arbeiten durch, arbeiten an neuen methodischen Entwicklungen, unterstützen wissenschaftliche Mitarbeiter:innen und arbeiten eng im Team mit weiteren Technischen Assistenzen. Schwerpunkt bilden dabei präklinische Laboranalysen von Liquid Biopsies (z.B. DNA-Isolation aus Blut- und Liquorproben) und von Tumorproben sowie die Einbindung in innovative, internationale diagnostische Studien am KiTZ (z.B. INFORM). Zum Aufgabenspektrum zählen zudem tierexperimentelle Arbeiten.

Requirements:

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA oder gleichwertig
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung von molekularbiologischen Methoden, z.B. Isolation von Nukleinsäuren, Klonierung von Plasmiden
  • Nach Möglichkeit Zertifikat Versuchstierkunde für die EU-Funktionen A, C, D bzw. FELASA Kategorie Kurs B
  • Nach Möglichkeit erste Erfahrung in der Durchführung von in-vivo-Experimenten (z.B. stereotaktische Implantation, Injektion, Medikamentensondierung, Blutabnahme oder Nahttechniken)
  • Kenntnisse grundlegender Zellkulturtechniken
  • Erfahrung in der Anfertigung und Färbung von Gewebeschnitten
  • Hohe Zuverlässigkeit in der Umsetzung und Dokumentation von Experimenten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Übernahme von einzelnen Wochenenddiensten
  • Selbstständigkeit und hohe Einsatzbereitschaft

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Application Deadline: 30.09.2022

Contact:

Dr. Kristian Pajtler
Phone +49 6221/42-4585

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.