Position: Studienassistent:in (m/w/d) für die NAKO Gesundheitsstudie - Vertretung für Elternzeit

Department: NAKO Gesundheitsstudie - Studienzentrum Mannheim

Code number: 2022-0406

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Das DKFZ ist eines der wissenschaftlich koordinierenden Zentren für die langfristig und bundesweit angelegte NAKO Gesundheitsstudie mit deutschlandweit 200.000 Studienteilnehmer:innen. Davon wurden in der ersten Untersuchungsphase 10.000 Teilnehmer:innen im NAKO Studienzentrum Mannheim untersucht. In der zweiten und aktuellen Phase ist das Untersuchungsziel in Mannheim, 6.750 Probanden zu erreichen.

Zur Unterstützung des Untersuchungsteams sucht das NAKO Studienzentrum des DKFZ in Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Studienassistent:in (m/w/d) als Elternzeitvertretung.

 

Job description:

  • Durchführung von ausgewählten medizinischen Untersuchungen an Studienteilnehmer:innen (z. B. Blutdruckmessung, anthropometrische Messungen, elektrokardiographische Aufzeichnungen, Spirometrie, Ergometrie, venöse Blutentnahme, Ultraschalluntersuchungen)
  • Computergestützte Befragung der Studienteilnehmer:innen
  • Erläuterung und Einholen der Einwilligungserklärung
  • Webbasierte Dokumentation der Datenerhebung und Probenentnahme
  • Qualitätssicherung der Studienunterlagen und Untersuchungsdurchführung

Der Einsatz im Studienzentrum erfolgt montags und dienstags zwischen 11:00 Uhr und 19:30 Uhr, von mittwochs bis freitags zwischen 7:30 Uhr und 16:00 Uhr sowie an einem Samstag pro Monat zwischen 8:00 Uhr und 16:30 Uhr. Für den Dienst am Samstag gibt es einen Ausgleichstag.

 

Requirements:

  • Ausbildung als Medizinische:r Fachangestellte:r, Kranken- und Gesundheitspfleger:in, Zahnmedizinische:r Fachangestellte:r und/oder Studienassistent:in oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Erfahrung in der Untersuchung von Patient:innen oder Studienteilnehmer:innen
  • Sichere venöse Blutentnahme und Kenntnisse in der Durchführung verschiedener Funktionsuntersuchungen sind von Vorteil
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägtes Engagement und Teamfähigkeit, Freude an der Arbeit mit Studienteilnehmer:innen
  • Interesse am Erlernen neuer Untersuchungsfertigkeiten und -techniken
  • Erfahrung im Umgang mit Computern und MS Office
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 1 year.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 08.12.2022

Contact:

Linda Weißer
Phone +49(0)621/39695532

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.