Position: Gefahrstoffbevollmächtigte:r (m/w/d)

Department: Stabsstelle Sicherheit

Code number: 2022-0426

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Job description:

Als Gefahrstoffbevollmächtigte:r sollen Sie die Einhaltung des nationalen und europäischen Gefahrstoffrechtes umsetzen, u.a. durch

  • Beratung bei der Gefahrstoffbeschaffung (Entwicklung und Implementierung von internen Strukturen und Abläufen), die Beschränkungen nach europäischem oder nationalem Recht unterliegen (z.B. REACH-pflichtige Inhaltsstoffe, Ausgangsstoffe etc.)
  • Regelkonforme Abgabe von Endverbleibserklärungen im Namen des Vorstandes gegenüber Lieferanten, um gesetzlich geregelte Ausnahmen in Anspruch zu nehmen
  • Kontrolle der Umsetzung von Kennzeichnungspflichten nach GHS, CLP und GefStoffV
  • Administration des Gefahrstoff-Verzeichnisses
  • Beratung und Kontrolle von Vorschriften zur Gefahrstofflagerung und zum innerbetrieblichen Transport
  • Unterstützung und Beratung bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen nach ArbSchG / GefStoffV sowie der Ausarbeitung von Betriebsanweisungen
  • Unterweisungen zu gefahrstoffrechtlichen Themen
  • Koordination und Bewertung von Arbeitsplatzmessungen für Gefahrstoffe; Durchführung von Begehungen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit (SiFa), dem Betriebsarzt und internen Funktionsträgern / Abteilungen

Requirements:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium z.B. im Bereich Chemie, Biochemie, Pharmazie, Chemieingenieurswesen oder vergleichbar
  • Erste Berufserfahrungen im Bereich des nationalen und europäischen Gefahrstoffrechts (z.B. Gefahrstoffverordnung, REACH-Verordnung etc.) oder im Gefahrstoff- und Chemikalienmanagement sind wünschenswert
  • Grundwissen zu gesetzlichen Regelwerken der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes; gerne auch als Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. mit der Bereitschaft zur Ausbildung als Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Zuverlässige, gewissenhafte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Gute Moderations- und Kommunikationsfähigkeit sowie analytische Kompetenz
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles as well as against COVID-19 may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 16.12.2022

Contact:

Annekathrin Kollenda
Phone +49 (0)6221/42-2864

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.