Position: MTA/TA (m/w/d) für das DKTK Joint Funding Projekt „LeOPARD“

Department: DKTK Partnerstandort Frankfurt/Mainz - Neurologisches Institut (Edinger Institut) am Universitätsklinikum Frankfurt

Code number: 2024-0034

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Am DKTK Partnerstandort Frankfurt/Mainz (Arbeitsort Neurologisches Institut am Universitätsklinikum Frankfurt) wird im Rahmen des DKTK Joint Funding Projekts "LeOPARD", unter der Leitung von Frau Dr. med Leonille Schweizer, ein:e MTA / TA (m/w/d) gesucht.

Am Neurologischen Institut (Edinger Institut; Direktor: Prof. Dr. Karl H. Plate) forschen sieben Arbeitsgruppen an neurowissenschaftlichen und onkologischen Themen. Dabei werden funktionelle Untersuchungen in Modellsystemen (z. B. Zelllinien, Mausmodelle) sowie zellbiologische und molekularpathologische Analysen angewandt, um neue therapeutische Angriffspunkte zu identifizieren. Ziel ist es, innovative Strategien zur Behandlung von Patient:innen zu entwickeln. Die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre sowie ein Klima der Kollegialität, Internationalität und berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit zeichnen das Institut aus.

Ziel des DKTK Joint Funding Projekts "LeOPARD" ist es, Gewebeproben von Patient:innen mit Hirntumoren bereits während der Operation molekular zu charakterisieren. Hierzu soll Tumor-DNA isoliert und mittels Oxford Nanopore Sequenzierung und Computeralgorithmen analysiert werden. Sie unterstützen unser Team bei der Aufbereitung der klinischen Proben, bei der Durchführung der Sequenzierung und bei der Organisation der erhaltenen Daten.

 

Job description:

  • Durchführung molekularbiologischer Untersuchungen
    • Isolierung von DNA und zellfreier DNA (cfDNA) aus nativem und Formalin-fixiertem Paraffin-eingebettetem Gewebe sowie aus intraoperativ gewonnenen Liquor- und Serumproben
    • Konzentrationsbestimmung und Qualitätskontrolle der isolierten Derivate sowie Aufreinigung von DNA-Fragmenten
    • Bestimmung von DNA-Fragmentlängen mittels Agilent TapeStation System (automatisierte Elektrophorese)
    • (cf)DNA-Sequenzierung mittels Oxford Nanopore Sequenzierung (Rapid and Ligation Sequencing Kit)
    • Durchführung von genomweiten Methylierungsanalysen (Infinium MethylationEPIC v2.0 BeadChip Kit) zur Kontrolle der Nanopore Sequenzierungs-Ergebnisse
  • Proben- und Daten-Logistik
    • Transfer der Gewebeproben vom Operationssaal ins Labor des Edinger Instituts
    • Mitarbeit bei der Etablierung eines Laborarbeitsplatzes für molekulare Analysen im Operationssaal unter ärztlicher Aufsicht
    • Strukturierte Erfassung der Proben und Metadaten in der Biobank
    • Kryoasservierung von Frischgewebe und zellfreien Flüssigbiopsie-Überständen

Requirements:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als MTA, BTA, CTA, TA oder Biologielaborant:in mit einschlägiger Berufserfahrung oder vergleichbare Ausbildung und/oder vergleichbare Kenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse in molekularbiologischen Arbeitstechniken
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Verantwortungsbewusste Arbeitseinstellung, sorgfältige Arbeitsweise, Teamgeist, Motivation und Engagement
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hervorragende Kommunikationsfähigkeiten

We offer:

  • Excellent framework conditions: state-of-the-art equipment and opportunities for international networking at the highest level
  • Compensation according to TV-L incl. occupational pension plan and capital-forming payments
  • 30 days of vacation per year
  • Possibility of part-time work
  • Family-friendly working environment, e.g. parent-child room and advisory services
  • Sustainable travel to work: subsidized Germany job ticket
  • Unleash your full potential: targeted offers for your personal development to further develop your talents
  • Our Corporate Health Management Program offers a holistic approach to your well-being

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is limited to 2 years.

Application Deadline: 16.03.2024

Contact:

Tobias Emmerich
Phone +49 (0)6221/42-1653

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.