Position: Technische:r Assistent:in (m/w/d) im Bereich Molekulare und Translationale Onkologie

Department: Translationale Chirurgische Onkologie

Code number: 2024-0122

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Für unsere Nachwuchs-Klinische Kooperationseinheit "Translationale Chirurgische Onkologie" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Technische:n Assistent:in (m/w/d).

Die Klinische Koorperationseinheit untersucht molekulare Metastasierungsmechanismen bei soliden Tumoren gastrointestinalen und thorakalen Ursprungs. Besondere Schwerpunkte sind zirkulierende und disseminierte Tumorzellen sowie innovative präklinische Modelle maligner Tumoren. Übergeordnete Ziele der Arbeitsgruppe sind ein genaueres Verständnis der Metastasierungskaskade und die Identifizierung therapeutischer Ansatzpunkte gegen die Metastasierung solider Tumoren.

Die DKFZ-Nachwuchsgruppe befindet sich auf dem Medizinischen Campus Mannheim der Universität Heidelberg. Unser neu eingerichtetes Labor ist ein hochmodernes molekulares Forschungslabor und bietet eine umfassende technische Infrastruktur sowie ein vollständig papierfreies Labormanagementsystem. Wir sind ein hoch motiviertes und internationales Team aus Kliniker:innen und Wissenschaftler:innen. Die Arbeitssprache unserer Gruppe ist Englisch.

 

Job description:

Als Teil unseres Teams arbeiten Sie an allen Projekten der Arbeitsgruppe mit. Aktuelle Projekte umfassen u.a. die Isolation und Multiplex-Einzelzellsequenzierung zirkulierender Tumorzellen aus Patientenproben und präklinischen Modellen. Hierbei interagieren Sie mit verschiedensten Berufsgruppen von medizinischen Doktorand:innen über Biolog:innen bis hin zu Clinician/Surgeon Scientists. Einsatzort ist Mannheim.

Ihre Aufgaben im Einzelnen sind:

  • Molekularbiologische Arbeiten wie RNA- und DNA-Extraktion, cDNA-Synthesen, PCRs, Klonierungen etc. 
  • Mitarbeit bei in vitro, in ovo und in vivo CRISPR/Cas9 gene editing
  • Kultivierung von verschiedenen Zellarten sowohl in klassischer 2D-Zellkultur als auch als Organoide und in pulsatilen Zirkulationsmodellen
  • Mitarbeit bei Tierversuchen
  • Nutzung innovativer Single-Cell-Genomics-Plattformen (z. B. 10x Genomics) und Vorbereitung von Proben für Next-Generation Sequencing (NGS) 
  • Unterstützung bei der Entwicklung, Etablierung und Optimierung neuer Prozesse und Methoden
  • Dokumentation von Arbeitsabläufen in unserem elektronischen Labormanagement- und Dokumentationssystem

Requirements:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA, Biologielaborant:in oder vergleichbare Qualifikation sowie idealerweise Berufserfahrung
  • Motivation und Teamfähigkeit
  • Gute Fachkenntnisse und möglichst Erfahrung in tierexperimentellen Arbeiten (mind. FELASA B) und molekularbiologischen Techniken (z. B. Zellkultur, Immunhistochemie, Western Blot, PCR)
  • Praktische Erfahrungen im Bereich FACS und Next-Generation Sequencing sind von Vorteil
  • Exakte und strukturierte Arbeitsweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe
  • Affinität zu papierlosem Arbeiten sowie gute PC-Kenntnisse
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Deutschkenntnisse

We offer:

  • Excellent framework conditions: state-of-the-art equipment and opportunities for international networking at the highest level
  • Compensation according to TV-L incl. occupational pension plan and capital-forming payments
  • 30 days of vacation per year
  • Possibility of part-time work
  • Family-friendly working environment, e.g. parent-child room and advisory services
  • Sustainable travel to work: subsidized Germany job ticket
  • Unleash your full potential: targeted offers for your personal development to further develop your talents
  • Our Corporate Health Management Program offers a holistic approach to your well-being

Important notice:

The DKFZ is subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). As a consequence, only persons who present proof of immunity against measles may work at the DKFZ.

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 1 year with the possibility of prolongation.

Application Deadline: 28.05.2024

Contact:

Prof. Dr. Sebastian Schölch
Phone +49(0) 621/383-5253

Please note that we do not accept applications submitted via email.

The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.