Heinrich F.C. Behr-Stipendien 2024/2025 für Student:innen (m/w/d) der Humanmedizin unter der Schirmherrschaft des DKFZ und der Medizinischen Fakultät Heidelberg der Universität Heidelberg

Reference number: 2024-0194

  • Heidelberg
  • Full-time
  • Wissenschaftlicher Vorstand

“Research for a life without cancer" is our mission at the German Cancer Research Center. We investigate how cancer develops, identify cancer risk factors and look for new cancer prevention strategies. We develop new methods with which tumors can be diagnosed more precisely and cancer patients can be treated more successfully. Every contribution counts – whether in research, administration or infrastructure. This is what makes our daily work so meaningful and exciting.


Die Krebsforschung befindet sich gegenwärtig in einer spannenden Umbruchphase. Aufbauend auf einer exzellenten Grundlagenforschung gelingt es zunehmend, vielversprechende Ergebnisse aus der Laborforschung in die klinische Anwendung zu bringen. Diese anspruchsvolle Aufgabe erfordert nicht nur eine hohe wissenschaftliche Qualifikation, sondern auch medizinischen Sachverstand. Mehr denn je sind wir auf Ärzt:innen angewiesen, die auch eine wissenschaftliche Laufbahn einschlagen möchten. Um motivierte und talentierte Mediziner:innen in einem frühen Karrierestadium an die Krebsforschung heranzuführen, hat die Heinrich F.C. Behr-Stiftung ein Stipendium für außergewöhnlich qualifizierte Student:innen der Humanmedizin eingerichtet. Dieses ermöglicht es den Student:innen, sich für die Durchführung der Promotionsarbeit für ein Jahr aus dem Studium zurückzuziehen, sich einem ausgewiesenen Labor am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) anzuschließen und in diesem internationalen Wissenschaftsumfeld ein anspruchsvolles Dissertationsprojekt durchzuführen.
Die Stipendiat:innen sind angehalten, sich für ein Jahr vom Studium freistellen zu lassen und erhalten für diesen Zeitraum ein 12-monatiges Stipendium in Höhe des BAföG-Höchstsatzes. Für den Jahrgang 2024/2025 werden zwei Heinrich F.C. Behr-Stipendien vergeben.

 

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen in Deutsch oder Englisch als eine PDF-Datei bis zum 31. Juli 2024 über das DKFZ-Bewerbungsmanagementsystem ein:

  • Ausgefüllte Formatvorlage für das Deckblatt (Dieses Formular finden Sie unter: https://www.dkfz.de/de/aktuelles/ausschreibungen/Behrstipendium.html)
  • Lebenslauf
  • Max. 5-seitige, von der:dem Antragssteller:in eigenständig erstellte Projektskizze
  • Empfehlungsschreiben von der:dem wissenschaftlichen Betreuer:in
  • Empfehlungsschreiben von der:dem Kostenstellenleiter:in
  • Bestätigung von der:dem Antragssteller:in, dass im Freistellungszeitraum keine zusätzlichen Scheine an der Universität erworben werden
  • Zeugnisse

Die eingereichten Bewerbungen werden durch ein internes Auswahlkomitee begutachtet. Auf Basis der Gutachten werden die besten Kandidat:innen zu einer Kurzpräsentation eingeladen. Das Auswahlkomitee erarbeitet eine Förderempfehlung, die dem DKFZ Stiftungsvorstand und dem Stiftungsrat der Heinrich F.C. Behr-Stiftung zur Entscheidung vorgelegt wird.

We Offer

  Excellent framework conditions: state-of-the-art equipment and opportunities for international networking at the highest level

  Access to international research networks

  Flexible working hours

  Possibility of mobile work

  Unleash your full potential: targeted offers for your personal development to further develop your talents

  Our Corporate Health Management Program offers a holistic approach to your well-being

Are you interested?

Then become part of the DKFZ and join us in contributing to a life without cancer!

Contact:

 Aline Schweickert
Telefon: +49 (0)6221/42-2188

Duration: The positions are limited to 1 year.
Application Deadline: 31.07.2024
Applications by e-mail cannot be accepted.
 

We are convinced that an innovative research and working environment thrives on the diversity of its employees. Therefore, we welcome applications from talented people, regardless of gender, cultural background, nationality, ethnicity, sexual identity, physical ability, religion and age. People with severe disabilities are given preference if they have the same aptitude.

Notice: We are subject to the regulations of the Infection Protection Act (IfSG). Therefore, all our employees must provide proof of immunity against measles.

Share this job!