Position: Wissenschaftlicher Koordinator (m/w/d) für Biobanking

Department: DKTK Berlin

Code number: 2019-0180

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet. Für den Partnerstandort Berlin des DKTK sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Koordinator (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Koordination der DKTK-weiten Biobanking-Aktivitäten im Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung in enger Abstimmung mit dem Sprecher der DKTK Biobanking-Plattform
  • Zusammenarbeit mit den lokalen Biobanken und Verantwortlichen der DKTK-Standorte
  • Eigenständige Erarbeitung von DKTK-weiten Biobank-Konzepten und Unterstützung bei der Implementierung neuer Ansätze und Prozesse
  • Dokumentation der Biobanken-Aktivitäten der DKTK-Partnerstandorte und Kooperationspartner, z.B. verwendete Biobanksysteme, Qualitätsmanagement, Organisation/Zugangsregelungen
  • Definition und Harmonisierung von Datensätzen, SOPs, Aktualisierungen des Datenschutzkonzepts, Implementierung der Patientenaufklärung, Zertifizierungen/Akkreditierungen im Bereich Biobanking, etc.
  • Verantwortlicher für die Einbindung Biobank-relevanter Aspekte bei intramural geförderten Aktivitäten
  • Koordination und Dokumentation von Besprechungen, Meetings und Umfragen
  • Erstellung von Präsentationen sowie regelmäßiges Reporting
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Office der klinischen Kommunikationsplattform in Frankfurt

Ihr Profil:

  • Voraussetzung ist ein abgeschlossenes (natur-)wissenschaftliches Masterstudium; eine Promotion ist wünschenswert
  • Erfahrungen im Bereich Biobanking, Qualitätsmanagement und kliniknaher akademischer Forschung
  • Erfahrung im Bereich Projektmanagement
  • Erfahrungen mit Ablauf und Organisation von klinischen Studien
  • Strukturierte, konzeptionelle und selbständige Arbeitsweise
  • Exzellente, kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft und Flexibilität
  • Routinierter Einsatz von EDV-Anwendersoftware
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: The position is limited to 2 years.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 28.06.2019 

Weitere Informationen: 

Ms  Julia Serr 
Telefon +49 030 450 564 656

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.