Position: Arzt/Facharzt (m/w/d)

Department: Translationale Medizinische Onkologie am NCT Heidelberg

Code number: 2019-0217

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Heidelberg, der Medizinischen Fakultät Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT). Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden. Als Comprehensive Cancer Center vereinigt das NCT umfassende interdisziplinäre Patientenversorgung und translationale Forschung. Diese enge Verknüpfung von Klinik und Wissenschaft erlaubt es, Ansätze der individualisierten Krebsmedizin in den klinischen Alltag zu integrieren.

Das NCT-MASTER-Programm hat zum Ziel, entitätenübergreifend auf der Basis von molekularen Veränderungen individueller Tumoren, die mittels Genom- und Transkriptom-Sequenzierung sowie epigenetischer Analysen identifiziert werden, personalisierte Therapiestrategien zu entwickeln. Zur Weiterentwicklung des Programms an der Schnittstelle zwischen klinischer Onkologie und Datenwissenschaft suchen wir im Rahmen einer dauerhaften Kooperation zwischen den Abteilungen für Translationale Medizinische Onkologie des NCT Heidelberg (www.nct-heidelberg.de/tmo) und Medizinische Informatik in der Translationalen Onkologie des DKFZ (www.dkfz.de/de/mitro) ab sofort einen Arzt/Facharzt mit IT-Kenntnissen.

Ihre Aufgaben:

  • Rekrutierung und Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen, die für eine umfassende molekulare Charakterisierung in Frage kommen
  • Patientenbezogene Auswertung und klinische Interpretation molekularer Informationen aus Hochdurchsatzanalysen, einschließlich der Mitgestaltung eines regelmäßig stattfindenden molekularen Tumorboards am NCT
  • Klinische Umsetzung von aus den molekularen Profilen individueller Tumoren abgeleiteter Behandlungsempfehlungen
  • Beteiligung an den Spezialsprechstunden der Abteilung Translationale Medizinische Onkologie
  • Konzeptionelle Arbeit in unterschiedlichen, an die Onkologie angrenzenden Bereichen der Lebenswissenschaften (u.a. künstliche Intelligenz, Integration von Omics-Daten)
  • Zusammenarbeit mit Fachexperten, um datenbasierte Analysen durchzuführen (u.a. maschinelles Lernen) und tumorbiologische Fragestellungen zu beantworten
  • Zusammenarbeit mit Softwareentwicklern, um Daten zu extrahieren und für weitere Analysen vorzubereiten
  • Schreiben wissenschaftlicher Publikationen

Ihr Profil:

  • Ärztliche Approbation
  • Promotion wünschenswert
  • Erfahrung in der interdisziplinären Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen
  • Interesse an und Erfahrung im Umgang mit IT-Produkten im medizinischen Bereich
  • Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Hohe Motivation und selbstverantwortliches Arbeiten
  • Fachwissen in Informatik von Vorteil, aber keine Voraussetzung

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 30.07.2019 

Weitere Informationen: 

Mr Prof. Dr. med. Stefan Fröhling 
Telefon +49 (0)6221/42-1634

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.