Position: Medizinischer Dokumentar (m/w/d)

Department: Epidemiologie von Krebserkrankungen

Code number: 2019-0247

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Im Rahmen der multizentrischen Prostatakrebsfrüherkennungsstudie PROBASE (Laufzeit insgesamt 15 Jahre) werden an 4 Studienstandorten (Urologische Kliniken der Universitäten Düsseldorf, Heidelberg, Technische Universität München, Medizinische Hochschule Hannover) insgesamt 50.000 Probanden im Alter von 45 Jahren rekrutiert und über einen Zeitraum von weiteren 10 Jahren wiederholt zum Screening eingeladen. Die statistische und epidemiologische Betreuung sowie das zentrale Datenmanagement der Studie erfolgt durch die Abteilung Epidemiologie von Krebserkrankungen des Deutsche Krebsforschungszentrums Heidelberg.

Ihre Aufgaben:

Als Studienmitarbeiter sind Sie verantwortlich für das Datenbank- und Datenmanagement mittels SAS, die Qualitätssicherung und Datenauswertung sowie für die Pflege und Nutzung des verwendeten Studienmanagementsystems (ONKOSTAR).

Das Aufgabengebiet umfasst das gesamte Spektrum des Datenmanagements klinischer Studien. Hierzu zählt:

  • Erstellung von CRFs (Papier) und eCRFs (Onkostar)
  • Aufbau, Validierung und Pflege von Datenbanken
  • Erstellung von Datenmanagement- und Validierungsplänen
  • SAS-Programmierung zur Plausibilitätskontrolle, Erstellung von Berichten und Übersichten, sowie zur Auswertung klinischer Studien
  • Enge Zusammenarbeit mit Epidemiologen, Projektmanagement und Zentren   

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH / BA) der Fachrichtung Medizinische Dokumentation oder vergleichbarer Fachrichtung oder eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung als Medizinischer Dokumentar oder vergleichbare Qualifikationen
  • Berufserfahrung im Bereich Medizinische Dokumentation
  • Gute SAS-Kenntnisse
  • Erfahrung mit EDC-Systemen
  • Selbstständiges Arbeiten, Erkennen von Prioritäten, vorausschauende Planung und Umsetzung
  • Bereitschaft, sich in neue Arbeitsgebiete einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation)
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Kenntnisse der medizinischen Fachterminologie sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: The position ist limited until 30.11.2020. An extension is possible.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 30.08.2019 

Weitere Informationen: 

Mr Prof. Dr. Rudolf Kaaks 
Telefon +49 (0)6221/42-2219

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.