Position: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz in der Medizin

Department: NCT Heidelberg - Abteilung für Translationale Medizinische Onkologie

Code number: 2020-0045

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Heidelberg, der Medizinischen Fakultät Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg. Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.

In der Tumorverhalten-Prädiktions-Initiative (TPI) sollen neue, digitale Biomarker generiert werden, die das Potenzial haben, längerfristig eine „passgenaue“ Versorgung von Krebspatienten mit schwarzem Hautkrebs, Brustkrebs oder Prostatakrebs zu ermöglichen. Dazu werden Strukturen entwickelt, die die Entwicklung der hierzu benötigten Deep-Learning-Algorithmen datenschutz- und datensicherheitskonform und effizient ermöglichen, indem die Algorithmen dezentral bei den einzelnen Partnern trainiert werden. Mögliche gesundheitsökonomische Auswirkungen der Etablierung der potenziellen neuen digitalen Biomarker in der klinischen Routine werden modelliert. Zudem wird im vorliegenden Projekt in Zusammenarbeit mit dem Krebsinformationsdienst des DKFZ eine barrierefreie Kommunikationsplattform aufgesetzt, die den Austausch zwischen Patienten, Ärzten und Wissenschaftlern zu laufenden und neuen Projekten innerhalb und mittelfristig auch außerhalb der TPI ermöglichen soll. Die im Rahmen des Projektes erzielten Ergebnisse und Erkenntnisse werden öffentlich zur weiteren Nutzung zur Verfügung gestellt.

Ihre Aufgaben:

Zur Unterstützung des interdisziplinären Teams am NCT Heidelberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) zur Entwicklung sowie wissenschaftlichen Präsentation digitaler Biomarker zur Tumorverhaltens-Prädiktion (z.B. Therapieansprechen, Streuverhalten) ausgehend vom gelabelten histologischen Schnitt mittels maschinellen Lernens.

Sie sind verantwortlich für die wissenschaftliche Planung für den praktischen Einsatz künstlicher Intelligenz in der Diagnostik- und Therapiesteuerung von Krebspatienten. Zudem arbeiten Sie als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Team mit und unterstützen bei der wissenschaftlichen (Weiter-)Entwicklung des Projektes.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, welches auf wissenschaftliches Arbeiten vorbereitet (idealerweise im Bereich Lebenswissenschaften oder EDV)
  • Idealerweise erste wissenschaftliche Publikationen in internationalen Fachzeitschriften
  • Leidenschaft für die Forschung für ein Leben ohne Krebs
  • Vorerfahrungen im Bereich Machine Learning
  • Idealerweise Grundkenntnisse der Programmiersprache Python
  • Idealerweise Vorerfahrung im Bereich Bildklassifikation mit Deep Neural Networks
  • Idealerweise Vorerfahrung im Bereich verteiltes Lernen
  • Sicherer Umgang mit elektronischen Medien, Datenbanken und Softwarepaketen
  • Mitarbeit bei der Akquise von Gewebedaten
  • Teamfähigkeit, detailgenaues und selbstständiges Arbeiten, Organisationstalent sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement
  • Spaß am Aufbau des Workflows eines neuen Projekts

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: The position is limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 26.02.2020 

Weitere Informationen: 

Mr Dr. Titus Brinker 
Telefon +49(0)6221/ 321 9304

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.