Position: Technischer Assistent (m/w/d)

Department: Personalisierte Medizinische Onkologie

Code number: 2020-0128

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With approximately 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Im Rahmen des neu aufzubauenden „DKFZ-Hector Krebsinstituts an der Universitätsmedizin Mannheim“ wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Technischer Assistent (m/w/d) in der Abteilung "Personalisierte Medizinische Onkologie" (Leiterin: Prof. Dr. Dr. Sonja Loges) gesucht. Das „DKFZ-Hector Krebsinstitut an der Universitätsmedizin Mannheim“ wird in enger Kooperation des DKFZ mit dem Universitätsklinikum Mannheim und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg aufgebaut. Diese langjährig angelegte Partnerschaft wird durch die Hector-Stiftung II großzügig unterstützt.

Die Abteilung "Personalisierte Medizinische Onkologie" befasst sich mit der Identifikation neuer Targets zur Therapie und der Überwindung von Therapieresistenzen von Krebserkrankungen. Der besondere Fokus liegt auf der Übertragung der Ergebnisse in die klinische Anwendung. Durch die gleichzeitige klinische Tätigkeit von Frau Prof. Loges als Leiterin des „DKFZ-Hector Krebsinstitut an der Universitätsmedizin Mannheim“ und dessen Studienambulanz an der Universitätsmedizin Mannheim ist eine effektive Translation zum Patienten möglich.

Sie erwartet eine interessante und herausfordernde Atmosphäre sowie exzellente Arbeitsbedingungen in einem dynamischen und multinationalen Team, das eng mit nationalen sowie internationalen Kollaborationspartnern an Hochschulen und in der pharmazeutischen Industrie zusammenarbeitet. Einsatzort ist Heidelberg.

Ihre Aufgaben:

  • Laborleitung und -verwaltung (Einführung und Unterweisung neuer Mitarbeiter;  fachliche Anleitung von Laboranten, Studenten und Doktoranden; Bestellwesen, allgem. Organisation)
  • Zellkulturarbeiten, u.a. das Kultivieren diverser (Tumor-)Zelllinien sowie das Aufarbeiten und Kultivieren primärer Zellen, Viabilitätsassays und Co-Kulturen
  • Verwaltung und Betreuung diverser transgener Mauslinien
  • Durchführung von tierexperimentellen Arbeiten (Maus), Injektion von Tumorzellen in Mäuse, Behandlung und Kontrolle des Behandlungserfolges, Mitarbeit bei Mausexperimenten inklusive Gewebeaufarbeitung
  • Anwendung der Standardmethoden der Molekularbiologie und Proteinbiochemie, vor allem Realtime-PCR und PCR inklusive vorheriger Gewebeaufarbeitung, FACS-Analyse, Klonierung, Western Blot und ELISA; Validierung etablierter Protokolle 
  • Histologische Arbeiten wie Anfertigung histologischer Schnitte sowie Durchführung und Auswertung histologischer und immunhistologischer Färbungen
  • CRISPR-basierte Klonierungsarbeiten
  • Aufarbeitung von humanen und murinen Proben

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Medizinisch-, Chemisch- oder Biologisch-Technischen Assistenten oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Voraussetzungen:
    • Erfahrung in der Leitung/Verwaltung eines Labors
    • Kenntnisse in der Durchführung von Tierversuchen inklusive entsprechender Qualifikationen
    • Bereitschaft zur Arbeit mit humanem Gewebe
    • Erfahrung in der Molekularbiologie und Zellkultur
  • Sehr gute Englisch- und MS-Office-Kenntnisse
  • Vorteilhaft: Erfahrung in der Durchführung von NGS, Western Blot, Real Time PCR, FACS und Genotypisierung von transgenen Mauslinien
  • Genauigkeit, Engagement, Teamfähigkeit, Flexibilität, Koordinations- und Organisationsgeschick

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: The position is limited to 2 years.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 07.07.2020 

Weitere Informationen: 

Ms  Victoria Gensch 
Telefon 0173/9752189

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.