Position: Chief Enabling Technology Officer (CETO) (m/w/d)

Code Number: 2020-0131

Das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg (DKFZ) ist das größte Krebsforschungszentrum Europas und zählt zu den weltweit renommiertesten Einrichtungen seines Fachs. Mit rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir ein dynamisches und innovatives wissenschaftliches Programm das von der Grundlagenforschung bis hin zu klinischen Studien an Menschen reicht. Neben dem Hauptstandort in Heidelberg ist das DKFZ an weiteren universitären Standorten in Deutschland vertreten.

Für die Leitung und Weiterentwicklung unserer Core Technologie Plattformen suchen wir eine strategisch orientierte Führungspersönlichkeit mit langjähriger Erfahrung im Bereich des Aufbaus, Einsatzes und Managements wissenschaftlicher Technologien.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DKFZ werden durch zentrale Plattformen und Serviceeinheiten unterstützt. Hierfür betreibt das DKFZ ein breites Portfolio von klassischen und neuartigen Core Technologien, die neueste Anwendungen z.B.  im Bereich der Genom- und Proteomforschung, Einzelzell- Technologien, Mikroskopie und Bildgebung ermöglichen.

Die Position des CETO wird neu geschaffen und berichtet direkt an den Vorstand. Die Leitungen der Core Technologie Plattformen berichten ihrerseits an den CETO. Unterstützt und beraten wird der CETO durch ein Steering Komitee bestehend aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des DKFZ.

Eine wichtige Aufgabe der kommenden Jahre wird es sein, neue Strategien zur Bewertung und Etablierung neuer und wachsender Zukunftstechnologien, unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen, zu entwickeln und zu implementieren. Wir suchen daher eine Persönlichkeit, für die diese Thematik unter Einbeziehung der Belange verschiedenster Anwender im Kontext einer international führenden Krebsforschungseinrichtung eine spannende Herausforderung ist.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, welches auf wissenschaftliches Arbeiten vorbereitet
  • Exzellenter Hintergrund in der Anwendung moderner Technologien in der Naturwissenschaft und der Medizin
  • Langjährige Erfahrung in der Führung von technologisch orientierten Organisationseinheiten
  • Erfahrung im Bereich der Projektkoordination
  • Erfahrung in der Erarbeitung und Umsetzung von strategischen Konzepten
  • Durchsetzungsstärke
  • Teamfähigkeit, selbstständige Arbeitsweise, Organisationstalent sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement
  • Englisch: verhandlungssicher in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Gestaltungsspielraum
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung: Die Stelle ist grundsätzlich langfristig vorgesehen. Wie am DKFZ üblich, erfolgt die Besetzung zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsfrist: 10.07.2020

Kontakt: Prof. Dr. Michael Baumann, Telefon: +49 6221 42-2850, E-Mail: michael.baumann@dkfz-heidelberg.de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.

*****************************************

The German Cancer Research Centre Heidelberg (DKFZ) is the largest cancer research centre in Europe and is one of the most renowned institutions in its field worldwide. With approximately 3,000 employees, we operate a dynamic and innovative scientific program ranging from basic research to clinical studies in humans. In addition to the main location in Heidelberg, the DKFZ is represented at other university locations in Germany.

For the management and further development of our core technology platforms, we are looking for a strategically oriented leader with many years of experience in the development, deployment and management of scientific technologies.

DKFZ scientists are supported by central platforms and service units. For this purpose, the DKFZ operates a broad portfolio of classical and novel core technologies that enable the latest applications, e.g. in genome and proteome research, single cell technologies, microscopy and imaging.

The position of CETO will be newly created and will report directly to the Board of Directors. The heads of the Core Technology Platforms report to the CETO. The CETO is supported and advised by a steering committee consisting of DKFZ scientists.

An important task in the coming years will be to develop and implement new strategies for evaluating and establishing new and growing future technologies, taking into account the available resources. We are therefore looking for a personality for whom this topic, taking into account the concerns of a wide range of users in the context of a leading international cancer research institution, is an exciting challenge.

Your profile:

  • Successfully completed university studies which prepare you for scientific work
  • Excellent background in the application of modern technologies in natural science and medicine
  • Many years of experience in the management of technologically oriented organizational units
  • Experience in project coordination
  • Experience in the development and implementation of strategic concepts
  • Assertiveness
  • Ability to work in a team, independent working style, organisational talent as well as a high degree of flexibility and commitment
  • English: business fluent in spoken and written

 We bid:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Scope for design
  • Campus with state-of-the-art infrastructure
  • Very good further education and training opportunities

Start: at the next possible date

Limited in time: The position is generally intended to be long-term. As is usual at the DKFZ, the position is initially filled for 2 years. The position is in principle divisible.

Application deadline: 10.07.2020

Contact: Prof. Dr. Michael Baumann, phone: +49 6221 42-2850, e-mail: michael.baumann@dkfz-heidelberg.de

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.