Position: Wissenschaftlicher Koordinator und Referent (m/w/d)

Department: DKFZ-ZMBH-Allianz

Code number: 2020-0220

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.     

Die DKFZ-ZMBH-Allianz (www.dkfz-zmbh-allianz.de) ist eine strategische Kooperation des Forschungsschwerpunktes A (Zell- und Tumorbiologie) des Deutschen Krebsforschungszentrum und des Zentrums für Molekulare Biologie Heidelberg (ZMBH) der Universität Heidelberg. Der Schwerpunkt der Allianz liegt auf der institutionsübergreifenden Zusammenarbeit in der Grundlagenforschung im Bereich molekularer und zellulärer Lebenswissenschaften. In der DKFZ-ZMBH-Allianz arbeiten derzeit 33 Forschergruppen.

Für die Unterstützung des Co-Direktors der DKFZ-ZMBH-Allianz wird ab 1. November  2020 ein Wissenschaftlicher Koordinator und Referent (m/w/d) gesucht.

 

Ihre Aufgaben:

  • Aktiv gestaltende Unterstützung der Arbeit des Allianz Direktoriums, organisatorisch, thematisch sowie konzeptionell
  • Mitwirkung bei den Entscheidungen des DKFZ-ZMBH-Direktoriums und deren Umsetzung
  • Unterstützung des Forschungsschwerpunktsprechers bei seinen Aufgaben
  • Vor- und Nachbearbeitung von Sitzungen des Direktoriums und weiterer Gremien
  • Organisation von Seminaren, Kolloquien und Tagungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Forschungsanträgen
  • Vorbereitung und Ausarbeitung von Vorlagen und Konzeptpapieren
  • Recherche und Analyse von aktuellen Aufgaben und Fragestellungen 
  • Wissenschaftskommunikation (Website, soziale Medien, Öffentlichkeitsarbeit

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise mit Promotion (Naturwissenschaften oder Medizin)
  • Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement in Hochschule, Wirtschaft oder öffentlichem Dienst und Erfahrungen im Management von Drittmittelprojekten sind von Vorteil
  • Guter Überblick über die Wissenschaftslandschaft und Förderstrukturen in Deutschland und Europa
  • Erfahrung im Austausch mit Wissenschaftlern im In- und Ausland
  • Konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Kreativität und Flexibilität sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeiten sowohl in Deutsch als auch in Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Beginn: ab 01.11.2020

Befristung: Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungsschluss: 02.10.2020 

Weitere Informationen: 

Mr Prof. Dr. Andreas Trumpp 
Telefon +49 (0)6221/42-3900

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


The German Cancer Research Center is committed to increase the percentage of female scientists and encourages female applicants to apply. Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.                           

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.