Position: Operationstechnische Assistenz (m/w/d) im Bereich Präklinische Forschung

Department: NCT Dresden - Experimental-OP

Code number: 2020-0279

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. Das NCT mit den Standorten Heidelberg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzenzentrum der patientennahen, individualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Partnerstandort Dresden des nationalen Centrums für Tumorerkrankungen eine Operationstechnische Assistenz (m/w/d).

Am NCT Dresden nimmt im November 2020 eine einzigartige Forschungsplattform den Betrieb auf. Im Experimental-OP werden Ärzte und Wissenschaftler zukünftig innovative Operationsmethoden und Assistenzsysteme für die computer- und robotergesteuerte Krebschirurgie entwickeln. Der OP ist mit modernster Medizintechnik ausgestattet, die für Forschungsprojekte unterschiedlicher Fachrichtungen zur Verfügung stehen wird. 

Wir suchen ein neues Teammitglied für die OP-Pflege und bieten eine interessante Tätigkeit im Bereich der präklinischen chirurgischen Forschung mit geregelter Arbeitszeit ohne Schichtdienst. 

 

Job description:

Sie unterstützen die im OP forschenden Projektgruppen durch:

  • Fachgerechte Instrumenten- und Gerätepflege, Durchführung hygienischer Maßnahmen
  • Fachgerechte Unterstützung bei operativen Eingriffen im Rahmen von Forschungsprojekten, u.a.
    • Durchführung von Vor- und Nachbereitungsarbeiten inkl. Vorbereitung und Kontrolle der für die Operation benötigten Instrumente, Geräte und Materialien
    • Instrumentierung bei Operationen und Dokumentation OP-bezogener Daten
    • korrekte Entsorgung der verwendeten Instrumente und Aufarbeitung benutzter Geräte
  • Erledigung administrativer Aufgaben sowie Mitarbeit bei der Optimierung der Betriebsabläufe im Forschungs-OP

Requirements:

  • Abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung als Operationstechnische Assistenz oder vergleichbare Qualifikation
  • Anwendungsbereite Kenntnisse in modernen Krankenhausinformationssystemen
  • Kenntnisse relevanter rechtlicher Grundlagen (Betäubungsmittelgesetz, Datenschutzgesetz, Medizingeräte-Betreiberordnung)
  • Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten
  • Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächtmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 13.12.2020

Contact:

Beatrice Neumann
Phone +49 351/458-3372

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (www.dkfz.de/jobs).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.