Position: CTA / BTA oder Chemie-/Biologielaborant (m/w/d)

Department: DKTK Freiburg - Radiopharmakaentwicklung

Code number: 2021-0039

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit Hochschulpartnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet. Für die Abteilung "Radiopharmakaentwicklung" am DKTK-Partnerstandort Freiburg sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen qualifizierten und hoch motivierten CTA / BTA oder Chemie-/Biologielaboranten (m/w/d).

Die Abteilung "Radiopharmakaentwicklung" befindet sich innerhalb der Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Freiburg und befasst sich dort mit der Neuentwicklung von innovativen Radiopharmaka. Neben der Herstellung und Qualitätskontrolle radioaktiver Arzneimittel werden auch gänzlich neue Ansätze zur Bildgebung und Therapie von Tumoren erforscht.

 

Job description:

  • Mitarbeit bei Forschungsprojekten
    • Herstellung und Aufreinigung von Peptiden über HPLC
    • Mitarbeit bei der chemischen Synthese
    • Durchführung von Zellbindungsstudien
    • Zellkulturarbeiten
    • Unterstützung tierexperimenteller Arbeiten (Kleintierbildgebung)  
  • Unterstützung bei der routinemäßigen Herstellung und Qualitätskontrolle verschiedener Radiopharmaka

Requirements:

  • Abgeschlossene Ausbildung als CTA, BTA, Chemie-/Biologielaborant oder vergleichbare Qualifikation
  • Bereitschaft zum Umgang mit Radioaktivität
  • Vorkenntnisse in der instrumentellen Analytik (HPLC, GC, DC)
  • Vorkenntnisse im Bereich Zellkultur
  • Befähigung und Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten (FELASA B)
  • Vorteilhaft wäre Erfahrung im Bereich Radiopharmazie

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 05.03.2021

Contact:

Prof. Dr. Matthias Eder
Phone +49 761270 74220

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.