Position: Technischer Assistent (m/w/d)

Department: Pädiatrische Neuroonkologie & Entwicklungsbiologische Ursprünge pädiatrischer Krebserkrankungen

Code number: 2021-0042

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Die Nachwuchsgruppe "Entwicklungsbiologische Ursprünge pädiatrischer Krebserkrankungen" (geleitet von Dr. Lena Kutscher) kollaboriert eng mit der Abteilung "Pädiatrische Neuroonkologie" (geleitet von Prof. Dr. Stefan Pfister) sowie der Arbeitsgruppe von Dr. Marc Zuckermann. Als erfolgreicher Bewerber (m/w/d) werden Sie in stetiger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern neuartige Tiermodelle entwickeln und innovative Therapien innerhalb präklinischer Studien zur Behandlung von pädiatrischen Hirntumoren untersuchen.

 

Job description:

  • Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten in direkter Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern
  • Regelmäßige Arbeit mit Mäusen sowie Betreuung der Tiere
  • Anwendung moderner Operationsmethoden (intrakranielle Transplantation und In-Utero-Elektroporation)
  • Verhaltensexperimente
  • Moderne, meist CRISPR-basierte Klonierungsarbeiten 
  • Durchflusszytometrische Analysen
  • Zellkulturarbeit in S1 und S2 (Kultur von Zelllinien und Primärzellen, Transfektion und Transduktion, DNA-/RNA-/Protein-Isolation)
  • Präparation von Geweben und Genotypisierung

Requirements:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA oder Biologielaborant
  • Großes Interesse an neuartigen Therapieansätzen und den damit verbundenen tierexperimentellen Arbeiten, um Optionen gegen bislang nicht heilbare, pädiatrische Krankheiten zu erforschen
  • Zertifizierung für den Umgang mit Tieren (bspw. FELASA B)
  • Verantwortungsbewusstsein, Motivation, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen und sorgfältigen Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung mit Blutentnahmetechniken, Injektionstechniken und Biopsieentnahme erwünscht
  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Tieren wünschenswert 

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 13.03.2021

Contact:

Dr. Lena Kutscher
Phone +49 6221/42-4622

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.