Position: Projektmanager (m/w/d) für klinische Studien in Vollzeit und Teilzeit (50%)

Department: NCT-Studienzentrale

Code number: 2021-0065

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht für die Studienzentrale des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Projektmanager (m/w/d) für klinische Studien sowohl in Vollzeit, als auch in Teilzeit (50%).

Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg ist das führende onkologische Spitzenzentrum in Deutschland und eine gemeinsame Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums, des Universitätsklinikums Heidelberg, der Medizinischen Fakultät Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe. Das Team der NCT Studienzentrale bietet umfassende und professionelle Unterstützung bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung akademisch initiierter klinischer Studien. Mit uns können Sie sich in innovative Studienprojekte mit modernsten biometrischen Designs und neusten onkologischen Therapieansätzen einbringen, die vielseitige Fähigkeiten fordern und spannende Aufgaben bereithalten. Arbeiten Sie auf einem weltweit in der onkologischen Forschung renommierten Campus gemeinsam mit Kollegen verschiedenster Disziplinen - lokal, national und in internationalen Kooperationen.

 

Job description:

Im Rahmen einer komplexen klinisch-onkologischen Prüfung der Phase I bzw. der Phase II übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Projektmanagement inkl. RBQM bei der Planung, Initiierung, Durchführung und dem Abschluss der klinischen Prüfung nach nationalen und internationalen regulatorischen Vorgaben
  • Zentrale Ansprechperson für Studienleiter sowie Sponsoren bei der Qualitätssicherung des Projektes, einschließlich Erstellung von Maßnahmenplänen
  • Proaktive Koordination und Überwachung der internen und externen Projektabläufe und relevanten Prozesse (z. B. Datenmanagement, Biometrie, Monitoring)
  • Erstellung der Studienunterlagen (z.B. Prüfplan, Aufklärung und Einwilligung, Berichte) in Kooperation mit weiteren Projektbeteiligten
  • Vorbereitung und Koordination der Verfahren bei Ethikkommissionen und Behörden
  • Überwachung der Budgetgestaltung inkl. Abschätzung des Finanzierungsbedarfs und Erstellung der Kostenkalkulationen
  • Begleitung der Vertragsgestaltung
  • Beteiligung bei den regelmäßigen Auswertungen in Kooperation mit der Biometrie sowie studienspezifisches Reporting und Publikationen
  • Entwicklung von Strategien zur umfassenden Umsetzung von gesetzlichen Anforderungen und ICH-GCP in klinischen Prüfungen
  • Weiterentwicklung des SOP-Systems

Requirements:

  • Abgeschlossenes, naturwissenschaftliches oder medizinisches (Master-) Studium
  • Erfahrung im Projektmanagement klinischer Prüfungen einschließlich Budget- und Vertragsgestaltung
  • Fundierte Kenntnisse der regulatorischen Anforderungen zur Durchführung klinischer Prüfungen (ICH-GCP, AMG, GCP-V, EU-Verordnungen / Richtlinien)
  • Interesse an der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Sie arbeiten strukturiert, eigenverantwortlich und selbstständig. Sie gehen Herausforderung proaktiv an, sind teamfähig und überzeugen durch ausgeprägte Kommunikationsfähig­keiten. Ein gutes Zeit- und Aufgabenmanagement sind Teil Ihrer Organisationsstärke.

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The positions are limited to 18 months. An extension is possible.

Application Deadline: 20.04.2021

Contact:

Dr. Heike Süße
Phone +49 6221/56-8303

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.