Position: Forschungsassistent:in

Department: Gesundheitsökonomie

Code number: 2021-0150

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Zur Unterstützung unserer Abteilung "Gesundheitsökonomie" (Leiter: Prof. Dr. Michael Schlander) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n motivierte:n und engagierte:n Forschungsassistent:in.

Als Hauptaufgabe unterstützen Sie ein laufendes Forschungsprojekt, welches zum Ziel hat, effektivere Methoden für das Design und die Durchführung klinischer Studien auszuarbeiten. Die Abteilung für Gesundheitsökonomie soll bewerten, wie klinische Daten aus solchen neuen Studiendesigns in gesundheitsökonomische Analysen einbezogen werden können und gleichzeitig die Gültigkeit der Ergebnisse sicherstellen.

Weitere Informationen zu unserer Forschungsgruppe finden Sie hier: https://www.dkfz.de/en/gesundheitsoekonomie/index.php

 

Job description:

  • Unterstützung spezifischer gesundheitsökonomischer Forschungsprojekte (z.B. in Form von Datenauswertung, Recherchen)
  • Extraktion und Dokumentation medizinischer sowie ökonomischer Daten in deutscher und englischer Sprache
  • Zusammenarbeit mit klinischen Forscher:innen und Statistiker:innen, um die Datenerfassung sicherzustellen
  • Projektbezogene Unterstützung der Mitarbeiter:innen der Abteilung bei administrativen und organisatorischen Aufgaben

Requirements:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Gesundheitsökonomie, Gesundheitswissenschaften, Ökonomie, Statistik, Mathematik, Epidemiologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit starker quantitativer Ausprägung
  • Sehr gute quantitative Fähigkeiten und Interesse an mathematischen oder statistischen Modellen
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
  • Kenntnisse in einer Statistiksoftware (R oder Stata) sind von Vorteil
  • Gewissenhafte, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohes Maβ an Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie Teamgeist
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten und die Bereitschaft, in einem internationalen Team zu arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen sollten einen aktuellen Lebenslauf sowie das frühestmögliche Eintrittsdatum beinhalten.

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is limited to 10 months.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 17.06.2021

Contact:

Katrin Eike-Verfürth
Phone +49 (0)6221/42-1911

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.