Position: Mitarbeiter:in für Studien- und Projektkoordination

Department: DKTK Freiburg - Klinik für Innere Medizin I, Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation des Universitätsklinikums Freiburg

Code number: 2021-0176

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit Hochschulpartnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet. Das geplante Projekt „DKTK MTB Alliance“ wird im Rahmen des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung gefördert. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine:n motivierte:n und engagierte:n Mitarbeiter:in für Studien- und Projektkoordination.

Unsere Forschungsgruppe am DKTK-Partnerstandort Freiburg beschäftigt sich mit der molekularen Präzisionsonkologie, im Detail mit der personalisierten Behandlung von Krebspatient:innen, die speziell auf Ihre Tumorerkrankung zugeschnittene Medikamente erhalten. Die personalisierte Onkologie nimmt aktuell immens an Bedeutung zu und erfordert von dem behandelnden (Ärzte)-Team ein hohes Maß an Interdisziplinarität, Studienaffinität sowie wissenschaftlichem Knowledge und Interesse speziell in/an neuartigen diagnostischen Techniken wie z.B. High-Throughput-Sequencing-Methoden.

Das Translationszentrum ist in den Räumlichkeiten des Zentrums für Translationale Zellforschung (ZTZ) in Freiburg angesiedelt.

 

Job description:

  • Koordination und Unterstützung im Projektmanagement des "DKTK MTB Alliance"-Projektes in Freiburg (in Zusammenarbeit mit den anderen in die Studien eingebundenen Akteuren, ggf. auch DKTK-standortübergreifend)
  • Selbstständige Organisation, Abwicklung und Betreuung einzelner Projektschwerpunkte
  • Eigenständige Kommunikation
  • Überwachung von Meilensteinen
  • Vorbereitung von Anträgen / Unterlagen
  • Bedienung und Bearbeitung von Datenbanken
  • Selbstständige Erstellung von Statusberichten, Newslettern u.ä.
  • Mitarbeit in interdisziplinären Studienteams (u.a. mit Monitoren, Datenmanagern) und Übernahme von zusätzlichen Aufgaben, wie z.B. die Mitarbeit an SOPs
  • Gelegentliche interdisziplinäre Zentrumstätigkeit (Reisebereitschaft) für die Koordinationsstelle des MTB-Alliance ist erforderlich

Requirements:

  • Abgeschlossene (Hochschul-)Ausbildung im medizinischen Bereich mit einschlägiger Berufserfahrung in der Durchführung klinischer Studien und großem Interesse an administrativen Aufgaben
  • Erfahrung in der Mitarbeit bei klinischen Studien / Projekten ist Voraussetzung für die Einstellung
  • Erfahrungen im Bereich Molekularbiologie oder -genetik sowie Zellbiologie sind von Vorteil
  • Fundierte Erfahrung in Datenerhebung und Dokumentation
  • Sehr gute EDV- und Englischkenntnisse
  • Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • Eine strukturierte, präzise Arbeitsweise (die zeitgleiche und selbstständige Betreuung von Projekten in verschiedenen Entwicklungsstufen ist erforderlich) sowie Organisationsvermögen
  • Exzellente konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
  • Flexibilität, hohe Eigeninitiative und Gestaltungswille
  • Teamgeist und gute Kommunikationsfähigkeit

Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Anja Hernández, Telefon +49 (0)761/270-22810.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. med. Lena Illert, Telefon: 0761/270-32888; E-Mail: Lena.Illert@uniklinik-freiburg.de

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 28.07.2021

Contact:

Dr. Anja Hernández
Phone +49 (0)761/270-22810

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.