Position: Technische:r Assistent:in

Department: DKTK München - Medizinische Klinik und Poliklinik III, LMU Klinikum

Code number: 2021-0199

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) ist eines der acht Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung (DZG). Mit dem DKFZ als Kernzentrum kooperieren mehr als 20 akademische Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken an sieben Partnerstandorten. Dazu zählen in München das LMU Klinikum, die Medizinische Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität, das Klinikum rechts der Isar sowie die Medizinische Fakultät der Technischen Universität München. Hauptziel des DKTK ist die Entdeckung, Entwicklung, Erprobung und Anwendung neuer Strategien für die personalisierte Onkologie.

Hierbei ist die genetische Charakterisierung von klinischen Proben ein zentraler Baustein für die Diagnostik, für die Wahl der Behandlung und auch für die Prognose von Patient:innen mit hämatologischen Neoplasien. In enger Zusammenarbeit mit unseren nationalen Partnern im DKTK und am Standort München unterstützt das Forschungsprogramm „Molekulare Diagnostik“ und „Zielgerichtete Therapien“ DKTK-Wissenschaftler:innen dabei, die Biologie und Pathogenese von Leukämien und Lymphomen zu untersuchen und besser zu verstehen.

Für den Partnerstandort München des DKTK sucht das Deutsche Krebsforschungszentrum eine:n Technische:n Assistent:in.

 

Job description:

  • Bearbeitung von Forschungsprojekten in den folgenden Bereichen: translationale Forschung, experimentelle Diagnostik, klinische Studien/Registeranalysen
  • Methodik: genetische Diagnostik z.B. Next Generation Sequencing, digital droplet PCR
  • Aktive Mitarbeit bei der Organisation laborinterner Prozessabläufe
  • Aufgaben im Labor-Qualitätsmanagement
  • Administrative Mitbetreuung von wissenschaftlichen Studien

Das Translationszentrum ist in den Räumlichkeiten der Medizinischen Klinik und Poliklinik III des LMU Klinikums angesiedelt.

Requirements:

  • Abgeschlossene Ausbildung als MTA, BTA oder CTA
  • Zuverlässigkeit, Motivation und Freude am Arbeiten in einem gut eingespielten Team
  • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Niveau B2/C1)

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: ab 01.10.2021

Duration: The position is limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 14.08.2021

Contact:

Christine Koppenhöhl
Phone +49 (0)89/4400-54627

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.