Position: Projektleiter:in im Bereich digitale Onkologie

Department: Digitale Biomarker für die Onkologie

Code number: 2021-0198

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

KI-basierte Diagnostik ist bisher nur sehr eingeschränkt in der klinischen bzw. speziell onkologischen Praxis angekommen. In der KI-Translations-Initiative (KTI) sollen in unserer interdisziplinären Arbeitsgruppe mittels Deep Learning generierte Algorithmen als diagnostische Assistenzsysteme für die klinische Praxis optimiert werden, um längerfristig eine „passgenaue“ Versorgung von Krebspatient:innen z.B. mit schwarzem Hautkrebs, Brustkrebs oder Prostatakrebs zu ermöglichen. Es handelt sich dabei insbesondere um Bildanalyse-Algorithmen, die auf Hämatoxylin-Eosin-gefärbten Gewebeschnitten eingesetzt werden, um als Biomarker Aussagen zu Tumoreigenschaften zu ermöglichen.

Für das beschriebene KTI-Projekt am DKFZ Heidelberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Projektleiter:in.

 

Job description:

Sie sind hauptverantwortlich für die wissenschaftliche Planung zur Verbesserung der auf künstlicher Intelligenz basierenden Assistenzsysteme zur Diagnostik- und Therapiesteuerung von Krebspatient:innen zuständig. Sie leiten und koordinieren ein interdisziplinäres Team bestehend aus Data Scientists und wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen und steuern die (Weiter-)Entwicklung des Projektes in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern. Sie generieren eigene wissenschaftliche Publikationen und führen Fragestellungen weiter.

Die Schwerpunkte des Projektes liegen zum einen darauf, bei solchen Algorithmen eine verbesserte Generalisierungsfähigkeit auf „fremden“ Daten zu erreichen – beispielsweise auf Gewebeschnitten aus einer anderen Klinik. Zum anderen soll durch verschiedene Verfahren die Interpretierbarkeit/Erklärbarkeit der „black box“ CNN für die Nutzenden verbessert werden, um den Nutzen und die Akzeptanz solcher Anwendungen in der Klinik zu erhöhen. Die Modellunsicherheit soll hierbei ebenfalls mit einbezogen werden, um ein weiteres Maß für die Verlässlichkeit der vom Algorithmus gestellten Diagnose zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich wird im Projekt auch untersucht werden, ob die Anwendung der XAI-Verfahren zur Identifikation von neuen, auch durch den Menschen erfassbaren Strukturen auf den untersuchten Gewebeschnitten beitragen kann.

Requirements:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) insbesondere aus dem bioinformatischen Bereich, gerne Promotion
  • Arbeitserfahrung im Bereich Künstliche Intelligenz / Deep Learning
  • Erste wissenschaftliche Publikationen in internationalen Fachzeitschriften
  • Wissenschaftliches Denken und Schreiben
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, idealerweise Führungserfahrung
  • Organisationstalent sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement
  • Idealerweise Vorerfahrung im Bereich der Onkologie
  • Idealerweise Statistikkenntnisse
  • Spaß an der Organisation und am Vorantreiben eines neuen Projekts
  • Leidenschaft für die Forschung für ein Leben ohne Krebs

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 07.08.2021

Contact:

Dr. Titus Brinker
Phone 0151/75084347

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.