Position: Wissenschaftliche:r Koordinator:in für das HI-TRON Mainz

Department: Helmholtz-Institut für Translationale Onkologie (HI-TRON Mainz)

Code number: 2021-0213

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Das DKFZ hat zum 14. Februar 2019 gemeinsam mit den Partnern TRON gGmbH, Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Universitätsmedizin Mainz das „Helmholtz-Institut für Translationale Onkologie (HI-TRON Mainz)“ gegründet. Helmholtz-Institute sind strategische Partnerschaften zwischen einem Helmholtz-Zentrum und einer universitären Einrichtung, die eine dauerhafte enge Zusammenarbeit auf einem spezifischen Forschungsfeld ermöglichen. Ziel des HI-TRON Mainz ist es, die kontinuierliche Entwicklung innovativer klinischer Ansätze für individualisierte Diagnostik, Therapie, Früherkennung und Prävention von Krebserkrankungen auf Basis einer starken Grundlagenforschung zu fördern, klinische Studien zu initiieren und zu koordinieren, die Analyse neuer klinischer Ansätze zu fördern und die Wirksamkeit sowie den Nutzen in der Versorgung zu überprüfen. Das HI-TRON Mainz ist eine nicht-rechtsfähige Stiftung innerhalb des DKFZ.

 

Job description:

Sie haben die Möglichkeit, eine verantwortungsvolle Aufgabe im Forschungsmanagement des HI-TRON in Mainz wahrzunehmen. Als wissenschaftliche:r Koordinator:in arbeiten Sie dabei eng mit dem zuständigen administrativen Koordinator zusammen und fungieren als wissenschaftliche Schnittstelle zwischen dem DKFZ, der Universitätsmedizin Mainz, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der TRON gGmbH sowie den Wissenschaftler:innen und Kliniker:innen in Mainz und Heidelberg. Zu Ihren Aufgaben gehört es, die Umsetzung und Feinkonzeptentwicklung der wissenschaftlichen Entscheidungen des Scientific Management Boards zu unterstützen und voranzutreiben, sowie regelmäßig über die wissenschaftlichen Entwicklungen in den Gremien zu berichten. Darüber hinaus bildet die Abstimmung mit den Abteilungen am HI-TRON Mainz und die Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Fundierung von Forschungsanträgen einen wichtigen Bestandteil der Tätigkeit. Ihr Einsatzort ist Mainz. Eine regelmäßige Reisebereitschaft nach Heidelberg wird vorausgesetzt.

Requirements:

  • Ein erfolgreich abgeschlossener naturwissenschaftlicher oder medizinischer Master-Hochschulabschluss und vorzugsweise Promotion
  • Selbstständige, sorgfältige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Analytisches, strategisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Erfahrung in der Krebsforschung und auf dem Gebiet der translationalen Forschung
  • Erfahrung in der Projektkoordination, gerne auch in der Start-up-Branche
  • Erfahrung im Aufbau eines Koordinationsteams in der Verbundforschung bevorzugt
  • Erfahrungen bei der Antragstellung wissenschaftlicher Projekte und im wissenschaftlichen Berichtswesen sind von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen
  • Eigeninitiative, sicheres Auftreten und Flexibilität

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 03.08.2021

Contact:

Julia Neuhaus
Phone +49 6131 2161 141

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.