Position: Doktorand:in im Bereich Biologie oder Molekularbiologie

Department: DKTK Freiburg - Klinik für Innere Medizin I, Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation des Universitätsklinikums Freiburg

Code number: 2021-0227

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Unsere Forschungsgruppe am DKTK-Partnerstandort Freiburg beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung Liquid Biopsy-basierter Technologien zur Erkennung, Charakterisierung und Überwachung von Patient:innen mit Krebserkrankungen. Dabei ist die translationale Umsetzung grundlagenorientierter Forschung in die Klinik ein besonderer Fokus unserer Arbeitsgruppe.

Im ExLiquid-Projekt, welches in Kollaboration mit den anderen DKTK-Partnerstandorten durchgeführt wird, möchten wir innovative High-Throughput-Sequencing-Methoden entwickeln, die zur Charakterisierung und zum Monitoring zirkulierender Tumor-DNA (ctDNA) im Blut von Patient:innen mit seltenen soliden Tumoren angewandt werden sollen (ExLiquid). Übergeordnetes Ziel dieses Projekts ist die Etablierung zirkulierender Tumor-DNA als nicht-invasiver prognostischer Biomarker in dieser Patient:innen-Gruppe. Es wird eine enge Vernetzung des Projekts mit den Molekularen Tumorboards (MTB) und dem DKTK-MASTER-Programm aufgebaut werden. 

Das ExLiquid-Projekt wird im Rahmen des DKTK gefördert.

 

Job description:

Zur Verstärkung unseres Teams in Freiburg suchen wir eine:n motivierte:n und engagierte:n PhD-Student:in. Zu Ihren Aufgaben zählen die Entwicklung moderner Next-Generation-Sequencing-Verfahren, optimiert für die Detektion und Charakterisierung von ctDNA, die Identifikation neuer Liquid Biopsy-basierter Biomarker und die Koordination der Forschungsaktivitäten im Rahmen der ExLiquid-Initiative am Partnerstandort Freiburg.

Unsere Forschungsgruppe zeichnet sich aus durch

  • Mitarbeit in einer hochmotivierten und engagierten Arbeitsgruppe mit sehr guter Infrastruktur
  • wissenschaftliches Arbeiten an einem innovativen und topaktuellen Thema (Liquid Biopsy)
  • ein translationales Projekt an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und klinischer Forschung
  • eine engmaschige und direkte Betreuung in einem Forscherteam
  • vielfältige nationale und internationale Kontakte und Kollaborationen
  • kontinuierliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung Ihres wissenschaftlichen Profils

Das Translationszentrum ist in den Räumlichkeiten des Zentrums für Translationale Zellforschung (ZTZ) in Freiburg angesiedelt.

Requirements:

  • Master-Abschluss in Biologie, Molekularer Medizin oder verwandten Fächern
  • Praktische Erfahrung in Zellbiologie, Molekularbiologie und Molekulargenetik
  • Erfahrung in Bioinformatik, d.h. Programmiersprachen-Kenntnisse in Python, C++ usw. beziehungsweise R sind erwünscht, jedoch keine Bedingung
  • Interesse an translationaler Krebsforschung
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue innovative Methoden
  • Wissenschaftliche Neugier und Freude am selbstständigen und lösungsorientierten Arbeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und Freude an der Arbeit im Team mit den anderen Partnerstandorten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr hohe Motivation und Eigeninitiative

Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Anja Hernández, Telefon +49 (0)761/270-22810.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Florian Scherer, Telefon: 0761/270-71822; E-Mail: florian.scherer@uniklinik-freiburg.de.

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Access to international research networks
  • Doctoral student payment including social benefits
  • Flexible working hours
  • Comprehensive training and mentoring program through the Helmholtz International Graduate School

Earliest Possible Start Date: ab 01.09.2021

Duration: The position is limited to 3 years.

Application Deadline: 12.08.2021

Contact:

Dr. Anja Hernández
Phone +49 (0)761/270-22810

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference. 

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.