Position: Technische:r Assistent:in / Biologielaborant:in (m/w/d) im Kleintierbildgebungsservice

Department: Core Facility Kleintierbildgebung

Code number: 2021-0252

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Für unser Team in der Core Facility "Kleintierbildgebung" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung.

Wir sind eine kleine, zentrale Serviceeinheit des DKFZ mit dem Schwerpunkt radiologischer Untersuchungen an Mäusen. Dabei ist uns der verantwortungsbewusste und schonende Umgang mit den Tieren sowie objektives und sauberes Arbeiten sehr wichtig. Zuvorkommenheit gegenüber unseren Nutzer:innen, Einfühlungsvermögen, grundlegende Computerkenntnisse und handwerkliches Geschick werden vorausgesetzt. Die Routinearbeiten an den Scannern werden durch immer neue Projekte und interdisziplinäre Aufgabenstellungen sowie die Interaktion mit unseren Nutzer:innen aufgelockert.

 

Job description:

  • Durchführung und Auswertung von Tieruntersuchungen (Mäuse und Ratten) hauptsächlich mit den bildgebenden Verfahren MRT. Langfristig kommen auch andere Verfahren wie μCT, US sowie μPET und μSPECT hinzu. Dies beinhaltet dann auch ausdrücklich das Arbeiten mit radioaktiven Tracern sowie den Umgang mit Tieren und Geweben der Sicherheitsstufe S2.
  • Betreuung von Versuchstieren, Narkotisierung und Bildgebung der Tiere, ggf. Verabreichung von Kontrastmitteln oder Tracern
  • Steriles Arbeiten mit Versuchstieren
  • Tragen bzw. Schieben von Käfigen und soliden Transportwägen
  • Transfer der erhobenen Daten für verschiedene Auswertungen
  • Terminabsprachen, Messzeitreservierung, Bestellungen, Post

Requirements:

  • Abgeschlossene Ausbildung als MTRA, TA oder Biologielaborant:in
  • Fachkundenachweis für tierexperimentelle Arbeiten (FELASA)
  • Teamorientiertes, eigenverantwortliches Arbeiten und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit sind unabdingbar
  • Praktische Erfahrungen im Umgang mit Versuchstieren sind von Vorteil
  • Fachkunde im Strahlenschutz ist von Vorteil
  • Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • EDV-Kenntnisse sind von Vorteil

Es wird sehr großer Wert auf die Einhaltung der Tierschutzbestimmungen, der vorhandenen SOPs, einer guten internen Kommunikation sowie einer guten Dokumentation der Arbeiten gelegt.

Serviceprojekte lassen sich nicht immer genau planen und erfordern eine gewisse zeitliche Flexibilität, die aber immer ausgeglichen werden kann.

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Duration: The position is initially limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 25.09.2021

Contact:

Dr. Manfred Jugold
Phone +49(0)6221/42-4455

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.