Position: Technische:r Assistent:in (m/w/d) für die Betreuung der Organoid-Biobank am Georg-Speyer-Haus

Department: DKTK Frankfurt - Organoid Biobank am Georg-Speyer-Haus

Code number: 2021-0375

The German Cancer Research Center is the largest biomedical research institution in Germany. With more than 3,000 employees, we operate an extensive scientific program in the field of cancer research.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partnerstandorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) gegründet.

Am DKTK-Partnerstandort Frankfurt / Mainz (Arbeitsort Frankfurt) ist am Georg-Speyer-Haus die Stelle einer Technischen Assistenz (m/w/d) ab 01.03.2022 zu besetzen.

 

Job description:

Die Hauptaufgabe ist die Weiterentwicklung und Bearbeitung der bestehenden Organoid-Biobank am Georg-Speyer-Haus im Rahmen des Frankfurt Cancer Instituts (FCI) und des DKTK. Zu diesem Ziel werden 3D-Kulturen aus klinischem Material diverser Krebsarten (Darmkrebs, Lebermetastasen, Kopf-/Halstumoren, Nierentumoren), sogenannte Organoide, angelegt und expandiert. Die Arbeit ist in die Forschungsgruppe von Dr. Henner Farin eingegliedert. Nach der Einarbeitung kommen aktuelle mikroskopische und molekularbiologische Analysetechniken zum Einsatz.

Einen Einblick in die Forschung und das Arbeitsprofil kann folgenden Veröffentlichungen entnommen werden (DOI: 10.15252/embj.2018100928 und DOI:10.1084/jem.20180823). Weitere Informationen finden sich auf der Website des Georg-Speyer-Haus: http://www.georg-speyer-haus.de/en/research/research-groups/farin/research.html sowie auf der Website des DKTK: https://dktk.dkfz.de/standorte/frankfurt-mainz

Requirements:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als MTA, BTA oder CTA mit einschlägiger Berufserfahrung oder vergleichbare Ausbildung und/oder vergleichbare Kenntnisse
  • Gute Kenntnisse in Zellkultur und molekularbiologischen Arbeitstechniken
  • Wünschenswert sind Vorkenntnisse im Umgang mit 3D-Zellkultur und klinischem Probenmaterial
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Standard-Office-Software und Datenbanken
  • Verantwortungsvolle Arbeitseinstellung, Sorgfalt, Flexibilität, Teamgeist, Motivation und Engagement
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hervorragende Kommunikationsfähigkeiten

We offer:

  • Interesting, versatile workplace
  • International, attractive working environment
  • Campus with modern state-of-the-art infrastructure
  • Salary according to TV-L including social benefits
  • Possibility to work part-time
  • Flexible working hours
  • Comprehensive further training program

Earliest Possible Start Date: ab 01.03.2022

Duration: The position is limited to 2 years with the possibility of prolongation.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Application Deadline: 14.12.2021

Contact:

Tobias Emmerich
Phone +49 (0)6221/42-1653

Please note that we do not accept applications submitted via email.


The DKFZ is committed to increase the proportion of women in all areas and positions in which women are underrepresented. Qualified female applicants are therefore particularly encouraged to apply.

Among candidates of equal aptitude and qualifications, a person with disabilities will be given preference.

To apply for a position please use our online application portal (https://www.dkfz.de/en/stellenangebote/index.php).

We ask for your understanding that we cannot return application documents that are sent to us by post (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) and that we do not accept applications submitted via email. We apologize for any inconvenience this may cause.